Home>Internationaler Fußball>Süper Lig>

Überraschung um Bonucci! Italien-Star macht Schluss

Süper Lig>

Überraschung um Bonucci! Italien-Star macht Schluss

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Überraschung um Bonucci!

Wenige Monate nach seinem Intermezzo bei Union Berlin ist für Leonardo Bonucci endgültig Schluss.
Leonardo Bonucci spielte zuletzt für Fenerbahce
Leonardo Bonucci spielte zuletzt für Fenerbahce
© IMAGO/Seskim Photo TR
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Wenige Monate nach seinem Intermezzo bei Union Berlin ist für Leonardo Bonucci endgültig Schluss.

Überraschung um Leonardo Bonucci. Nach seinem gescheiterten Engagement bei Union Berlin hängt Defensivstar Leonardo Bonucci seine Fußballschuhe an den Nagel. Im Vorfeld der Süper-Lig-Partie gegen Istanbulspor am Sonntag gab der 37-Jährige zusammen mit seinem aktuellen Arbeitgeber Fenerbahce sein Karriereende bekannt. Die Entscheidung ist weniger überraschend als der Zeitpunkt der Verkündung.

{ "placeholderType": "MREC" }

„Es war mir eine Freude, Teil dieser wunderbaren Familie zu sein. Ich habe versucht, auf und neben dem Platz mein Bestes zu geben, aber das Wichtigste ist, dass wir morgen unsere letzte Schlacht schlagen werden“, sagte Bonucci in einer am Samstagabend veröffentlichten Mitteilung seines Klubs.

Wenn du hier klickst, siehst du X-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von X dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

„Möchte meine Karriere mit Trophäe beenden“

Fenerbahce liegt vor dem letzten Spieltag drei Punkte und zwei Tore hinter Spitzenreiter Galatasaray. „Ich möchte meine Karriere mit einer Trophäe beenden, und morgen haben wir die Chance, Meister zu werden. Ich danke allen“, sagte Bonucci.

Im vergangenen Sommer wurde die Verpflichtung des Italien-Stars bei Union Berlin noch als großer Coup gefeiert. Doch die Erwartungen konnte der Europameister von 2021 nicht erfüllen. Nach nur sieben Bundesliga-Einsätzen (ein Tor) und drei Champions-League-Partien wechselte Bonucci im Winter zu Fener.

{ "placeholderType": "MREC" }

Doch auch in Istanbul kam der Routinier nicht über die Rolle des Ergänzungsspielers hinaus. Insgesamt bestritt er sieben Partien in der Süper Lig, nur eine davon über 90 Minuten. Dazu kamen zwei Kurzeinsätze in der Conference League.

Zuvor hatte der Innenverteidiger fast seine gesamte Karriere in Italien verbracht. Mit Juventus feierte er acht seiner neun Meistertitel und vier Pokalsiege. Mit Ausnahme einer Saison bei AC Mailand hat Bonucci seit 2010 insgesamt 502 Pflichtspiele für die Alte Dame bestritten. Für die italienische Nationalmannschaft lief Bonucci 121 Mal auf, dabei gelangen ihm acht Tore.