Home>Kampfsport>

Judo-WM: Wagner und Böhm kämpfen um Titel und Ticket

Kampfsport>

Judo-WM: Wagner und Böhm kämpfen um Titel und Ticket

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Judo-WM: Wagner und Böhm kämpfen um Titel und Ticket

Die Weltmeisterschaften in Abu Dhabi stehen schon im Zeichen Olympias.
Bei der EM gab es Medaillen für Wagner und Böhm
Bei der EM gab es Medaillen für Wagner und Böhm
© AFP/SID/Damir SENCAR
. SID
. SID
von SID

Gut zwei Monate vor den Olympischen Spielen geht es für die deutschen Judoka um WM-Medaillen und die letzten Tickets für Paris. Nur drei Wochen nach dem Ende der EM in Zagreb endet mit den Titelkämpfen in Abu Dhabi ab Sonntag die Qualifikationsphase für die Sommerspiele. Und das mit einem Showdown: Ex-Weltmeisterin Anna-Maria Wagner oder die zweimalige Europameisterin Alina Böhm - nur eine darf mit nach Paris.

{ "placeholderType": "MREC" }

"Das ist eine traurige Situation, wir wären beide Medaillenkandidaten bei Olympia", sagte Böhm dem SID. Anders als bei der WM gibt es bei den Sommerspielen nur maximal einen Startplatz pro Nation. In der Klasse bis 78 kg hat derzeit Wagner, 2021 in Tokio Olympia-Dritte, als Dritte der entscheidenden Weltrangliste derzeit die Nase vorne, Böhm ist Fünfte. Bei der EM hatte die 27 Jahre alte Wagner Silber geholt, Böhm (25) Bronze.

Auch in weiteren Klassen kämpfen deutsche Judoka nicht nur um Medaillen, sondern um den Olympia-Startplatz. Pauline Starke und Seija Ballhaus (57 kg), Miriam Butkereit und Giovanna Scoccimarro (beide 70 kg) sowie Erik Abramov und Losseni Kone (über 100 kg) kommen jeweils über die Weltrangliste für einen Paris-Start in Frage, müssen sich aber national durchsetzen.

Nur noch mäßige Chancen auf einen Olympia-Start hat Eduard Trippel (90 kg), der 2021 in Tokio überraschend Silber geholt hatte. Der Rüsselsheimer müsste wohl eine Medaille holen, um es noch nach Paris zu schaffen.

{ "placeholderType": "MREC" }
Lesen Sie auch

Bei der WM 2023 in Doha hatte Scoccimarro mit Silber die einzige deutsche Medaille geholt. Das bislang letzte deutsche WM-Gold gab es durch Wagner 2021 in Budapest.