Anzeige

Oldie schnappt sich UFC-Titel

Oldie schnappt sich UFC-Titel

Glover Teixeira gewinnt den Hauptkampf bei UFC 267 gegen Jan Blachowicz und reiht sich damit in einer Statistik fast ganz vorne ein.
Conor McGregor sorgt mal wieder für Aufsehen - dieses Mal mit einem Hai. Der UFC-Star will angeblich auf den Schutz des Ozeans Aufmerksam machen.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Glover Teixeira ist neuer UFC-Champion im Halbschwergewicht. Der US-Amerikaner brasilianischer Herkunft setzte sich im Hauptkampf von UFC 267 in der Nacht auf Sonntag durch technischen K.o. in der zweiten Runde gegen Jan Blachowicz durch.

Mit seinen 42 Jahren ist Teixeira nun der zweitälteste Champion in der Geschichte der Ultimate Fighting Championship. Lediglich Randy Couture war bei seinem Titelgewinn im Jahr 2007 gegen Tim Sylvia mit 43 Jahren noch ein wenig älter.

Teixeira hatte seinen ersten UFC-Titelkampf vor acht Jahren bestritten. Seine Bilanz steht nun bei 33-7. Gegen Blachowicz dominierte er die erste Runde und brachte ihn direkt zu Boden.

In der zweiten Runde setzte der gegen den Polen mehrere Treffer mit den Füßen, ein linker Haken traf seinen Kontrahenten dann schwer. Nach weiterer Bearbeitung von Teixeira konnte der entthronte Champion nicht mehr weiterkämpfen.

Im Weltergewicht setzte Khamzat Chimaev seine beeindruckende Siegesserie fort und bezwang Li Jingliang bereits in der ersten Runde. Der Schwede beendete den Fight nach 3:16 Minuten durch einen Würgegriff, aus dem sich der Chinese nicht mehr befreien konnte.

MEHR DAZU