Anzeige

Düsteres Erwachen für WWE-Topstar

Düsteres Erwachen für WWE-Topstar

Bei WWE Friday Night Smackdown wurde Roman Reigns von einem aufstrebenden Talent gefordert und von einem Dämon attackiert.
Bei WWE SmackDown überrascht der "Demon" Finn Balor (l.) den Universal Champion Roman Reigns
Bei WWE SmackDown überrascht der "Demon" Finn Balor (l.) den Universal Champion Roman Reigns
© WWE
. SPORT1
von Marcus Hinselmann
am 25. Sept

Bei der letzten Ausgabe von WWE Friday Night Smackdown vor dem Extreme Rules PPV wurde der Universal Champion Roman Reigns mehrfach gefordert. Im Main Event traf er zuerst auf ein aufstrebendes Talent und bekam es dann mit dem Herausforderer Finn Balor zu tun. Auch daneben hatte SmackDown diese Woche viele interessante Entwicklungen zu bieten.

Hat WWE die richtigen Antworten auf das CM-Punk-Beben bei AEW? Heelturn - der SPORT1 Wrestling Podcast - die aktuelle Folge auf SPORT1, Spotify, Apple Podcasts, Deezer und überall wo es Podcasts gibt

Der „Demon“ stellt Reigns vor Probleme

Nachdem Roman Reigns im Main Event der Show Montez Ford besiegen konnte, attackierte der Universal Champion den unterlegenen Kontrahenten weiter. Als Ford durch einen Tisch befördert wurde und Reigns zusammen mit den Usos in Siegerpose überging, wurde die Halle schwarz.

Unter den typischen Klängen des „Demons“ Finn Balor, ging das Licht wieder an. Anstatt auf der Eingangsrampe, stand Balor allerdings auf dem obersten Ringseil in der Ecke. Von dort aus sprang er auf die Bloodline, schnappte sich ein Kendo-Stock und schaltete damit die Usos aus. Einen Stuhlschlag von Reigns konterte er mit einem Swingblade und schlug daraufhin mehrmals mit dem Stuhl auf den Champion ein. Als Roman sich zurückziehen wollte, sprang der „Demon“ auf ihn und beschloss damit die letzte Sendung vor dem Extreme Rules PPV.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Montez Ford glänzt im Main Event

In einem Interview zuvor äußerte sich eine Hälfte der Street Profits, Montez Ford, über die Usos. Währenddessen nannte er die die SmackDown Tag Team Champions, die „Bitches“ von Roman Reigns. Provoziert davon, verlangte der Universal Champion, Roman Reigns, ein Match gegen ihn.

Dieses fand im Main Event statt. Trotz dessen, dass Ford im Guillotine-Griff von Reigns aufgeben musste, durfte sich der Ehemann von Bianca Belair als Singles-Wrestler beweisen. Anstatt WWE-typisch schnell abgefertigt zu werden, wurde dem Match Zeit gegeben und Ford nutzte seine Chance. Zeitweise war er gar auf Augenhöhe mit Reigns.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Die weiteren Highlights:

- Vor ihrem Titelmatch bei WWE Extreme Rules am Sonntag, verteidigte Becky Lynch in einem In-Ring Segment ihre Taten gegenüber Bianca Belair in der letzten Woche und beim Summer Slam. Als sich Bianca zu ihr gesellte, schaffte sie es Lynch zu provozieren. Bianca streckte ihr dann die Hand aus. Als Antwort erhielt sie eine Ohrfeige. Die Auseinandersetzung danach konnte erstmalig Belair für sich entscheiden. Mit ihrer Spezialattacke, dem Kiss of Death, streckte sie den SmackDown Women‘s Champion nieder.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

- King Nakamura konnte den WWE Intercontinental Titel in einem Rematch gegen Apollo Crews verteidigen. Dabei kümmerte sich sein Partner Rick Boogz außerhalb des Rings gegen Commander Azeez. Nakamura pinnte Crews mit einer Roll-Up Variante.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

- In einem neuen Talk-Format mit dem Namen Happy Talk, lud der Host, Happy Corbin, als ersten Gast sich selbst ein. Denn nur er verkörpere, um was die Show gehe, um Glückseligkeit. Als er sich dann über Kevin Owens lustig machte, wurde er von ihm unterbrochen. Auf dem Weg zum Ring wurde KO allerdings von einem schwarz gekleideten Mann attackiert. Zusammen mit Corbin setzte dieser Mann, der sich als der zurückkehrende Riddick Moss herausstellte, Owens außer Gefecht.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

- Sieben Tage nachdem er Edge erneut herausgefordert hat, wand sich Seth Rollins erneut an ihn. Er habe nichts von ihm gehört. Dies zeige ihm, dass er verletzt sei und nicht mehr in den Ring steigen könne. Nächste Woche solle er zu SmackDown kommen und sagen, dass Rollins kein Edge light sei, besser sei und der Grund für sein Karriereende ist. Mache er dies nicht, werde er ihn vor den Augen seiner Familie vernichten.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

- Die Konflikte zwischen Rey Mysterio und seinem Sohn Dominik wurden größer. Nach drei Niederlagen Dominiks gegen Sami Zayn, versuchte Letzterer nun den Sohn von Rey Tipps zu geben. Hier scheint sich ein Heelturn Dominik und ein Bündnis mit Zayn an.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

- Die leidige Story um Naomi ging weiter. Nachdem ihr Woche um Woche ein Match von Sonja Deville verwehrt wurde, wollte sie nun ein Match erzwingen. Als Deville ihr dies erneut verwehrte, forderte Naomi ein Match gegen sie. Lächelnd lehnte sie ab und lies Naomi unter Security-Bewachung aus der Arena abführen.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Die Ergebnisse von WWE Friday Night SmackDown vom 24.09.2021

WWE Intercontinental Titelmatch: King Nakamura (c) besiegt Apollo Crews

Zelina Vega besiegt Liv Morgan

Nikki A.S.H. besiegt Natalya

Roman Reigns besiegt Montez Ford

Wissenswertes zum Thema Wrestling: