Anzeige
Home>Leichtathletik>

Leichtathletik-Ass Gina Lückenkemper überrascht: "Gucke lieber Reiten und NBA als Fußball"

Leichtathletik>

Leichtathletik-Ass Gina Lückenkemper überrascht: "Gucke lieber Reiten und NBA als Fußball"

Anzeige
Anzeige

Lückenkemper: „Gucke lieber Reiten“

Lückenkemper: „Gucke lieber Reiten“

Gina Lückenkemper ist einer der Top-Stars in der Leichtathletik. Nun hat sie im SPORT1-Interview offenbart, für welche andere Sportart ihr Herz schlägt und welchen Sport sie eher meidet. Zudem nennt sie ihren Favoriten auf den NBA-Titel.
Gina Lückenkemper ist eine deutsche Leichtathletin. Im exklusiven SPORT1-Interviews erzählt sie, weshalb sie so ein großer Fan vom Staffellauf ist.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Das deutsche Leichtathletik-Ass Gina Lückenkemper hat eine weitere große Leidenschaft neben dem 100m Sprint.

So schwärmt sie für den Reitsport. „Ich habe früher mit dem Reiten angefangen als mit der Leichtathletik. Ich habe im 5. Lebensjahr angefangen zu reiten und habe tatsächlich immer noch Kontakt zu meiner ersten Reitlehrerin. Das finde ich persönlich sehr, sehr schön“, erklärte sie im exklusiven SPORT1-Interview.

Zwei Jahre später startete sie dann mit Leichtathletik und legte ihren Fokus drauf. So verzichtete sie auf Reit-Turniere, „weil ich mit meinen Leichtathletik-Wettbewerben persönlich immer schon genug um die Ohren hatte und da nicht so wahnsinnig viel Interesse hatte, auch noch mit dem Pferd Wettkämpfe zu bestreiten.“ (NEWS: Alles Wichtige zur Leichtathletik)

Lückenkemper: „Gucke lieber Reiten statt Fußball“

Noch heute hat sie ein eigenes Pferd und schaut auch noch gerne Reiten. Und das sogar lieber als Fußball. „Ich habe mitbekommen, dass der Haaland beim BVB weg ist, aber das war es auch schon. (lacht) Bei Fußball-Fragen stecke ich überhaupt nicht in der Materie drin. Das interessiere ich mich beispielsweise mehr für Reitsport. Ich habe z.B. am kompletten letzten Wochenende das Derby geguckt. Es war sehr, sehr spannend und hat mir persönlich viel Spaß gemacht zu gucken“, schildert sie ihre Eindrücke.

Ihre sportlichen Ambitionen verliert die 25-Jährige dabei natürlich nicht aus den Augen. Zuletzt lief sie in Regensburg über 100 Meter ihre beste Zeit seit drei Jahren. Gute Voraussetzung für eine Saison, in der im Juli die Weltmeisterschaft und im August eine EM wartet.

Lesen Sie auch

Die perfekte Schlagzeile hat die Sportlerin dafür bereits im Kopf: „Lückenkemper rennt deutschen Rekord!“

Freund weckte NBA-Leidenschaft

Das ist aber keine leichte Aufgabe. Der Rekord über 100m, aufgestellt von Marlies Göhr im Jahr 1983, liegt bei 10,81 Sekunden. Diese Zeit liegt 14 Hundertstel unter der Bestleistung von Lückenkemper, die sie 2017 in London gelaufen ist.

Neben der Leichtathletik und dem Reiten gibt es für Lückenkemper übrigens noch eine dritte Sportart, die ihr Interesse weckt. „Wir haben ein NBA League Pass, weil mein Freund sehr an der NBA interessiert ist und das auch sehr viel schaut. Ich schau es schon ganz gerne und muss auch sagen, dass ich lieber Basketball als Fußball schaue, auch wenn ich mich mit der Aussage vielleicht ein bisschen unbeliebt mache“, erläutert sie lachend.

Einen Favoriten auf den Titel, den die Boston Celtics und Golden State Warriors in diesem Jahr unter sich ausmachen, hat sich dabei auch. „Ich würde es den Celtics gönnen, aber ich bin schon gespannt, wie es am Ende ausgeht“, meint sie.