Anzeige
Home>Leichtathletik>

Mihambo lässt Start bei Hallen-EM offen

Leichtathletik>

Mihambo lässt Start bei Hallen-EM offen

Anzeige
Anzeige

Mihambo lässt EM-Start offen

Malaika Mihambo bestreitet auf dem Weg zur Titelverteidigung bei der WM im Sommer nur eine „kurze“ Hallensaison und lässt Start bei der EM offen.
Malaika Mihambo bestreitet nur eine "kurze" Hallensaison
Malaika Mihambo bestreitet nur eine "kurze" Hallensaison
© AFP/SID/TOBIAS SCHWARZ
SID
SID
von SID

Weitsprung-Star Malaika Mihambo (28) bestreitet auf dem Weg zur Titelverteidigung bei der WM in Budapest im Sommer nur eine „kurze“ Hallensaison und lässt ihren Start bei der EM in Istanbul (2. bis 5. März) offen.

„Vielleicht werde ich bei den Europameisterschaften in Istanbul teilnehmen, aber das steht noch nicht ganz fest“, sagte die Olympiasiegerin und Weltmeisterin beim Audi-Sporttalk am Rande der alpinen Weltcuprennen in Kitzbühel.

"Das Beste geben", sei dann das Ziel für den Saisonhöhepunkt in Budapest, sagte Mihambo: "Ich darf noch einmal in die Rolle schlüpfen, den Titel zu verteidigen. Ich freue mich schon auf die Herausforderung." Die Aufgabe werde sie "ganz entspannt und mit viel Freude" angehen, sagte sie: "Weil ich glaube, dass man mit dieser Lockerheit noch viel besser performen kann, als wenn man sich zu fest auf etwas fokussiert und zu viele Erwartungen hat."

Nach ihrem Trainingslager zuletzt auf La Palma geht Mihambo am kommenden Freitag in Karlsruhe über 60 m an den Start, am Sonntag beim Hallen-ISTAF in Düsseldorf dann erstmals in diesem Jahr im Weitsprung.