Anzeige
Home>Leichtathletik>Leichtathletik-WM>

McLaughlin führt US-Staffel zum Sieg - 14. Felix-Gold

Leichtathletik-WM>

McLaughlin führt US-Staffel zum Sieg - 14. Felix-Gold

Anzeige
Anzeige

McLaughlin führt US-Staffel zum Sieg - 14. Felix-Gold

McLaughlin führt US-Staffel zum Sieg - 14. Felix-Gold

Die Frauen-Staffel der USA hat bei der Leichtathletik-WM Gold über 4x400 m gewonnen und Superstar Allyson Felix damit den 14. Titel beschert.
4x400m: US-Girls holen WM-Titel in der Staffel
4x400m: US-Girls holen WM-Titel in der Staffel
© AFP/GETTYIMAGES/SID/EZRA SHAW
SID
SID
von SID

Die Frauen-Staffel der USA hat bei der Leichtathletik-WM Gold über 4x400 m gewonnen und Superstar Allyson Felix damit den 14. Titel beschert. Das US-Team um Hürden-Weltrekordlerin Sydney McLaughlin siegte in 3:17,79 Sekunden (Jahresweltbestleistung) souverän vor Jamaika (3:20,74) und Großbritannien (3:22,64).

Für McLaughlin war es nach den 400 m Hürden der zweite Titel in Eugene. Felix erhielt Gold, weil sie im Vorlauf eingesetzt wurde. Eigentlich sollte die Mixed-Staffel am Auftakttag, wo sie mit den USA Bronze holte, das letzte Rennen der 36 Jahre alten Rekord-Weltmeisterin Felix gewesen sein. Kurzfristig wurde sie dann aber aber zum Vorlauf am Samstag aus Los Angeles eingeflogen.

Auch bei den Männern setzten sich die USA durch. 400-m-Weltmeister Michael Norman führte die Staffel in der Jahresweltbestleistung von 2:56,17 Minuten zum klaren Sieg vor Jamaika (2:58,58) und Belgien (2:58,72).

Die deutschen Staffeln waren klar im Vorlauf gescheitert.