Anzeige

Langlauf: Carl in Lillehammer Elfte

Langlauf: Carl in Lillehammer Elfte

Die deutschen Skilangläuferinnen haben sich auch auf der zweiten Weltcup-Station im Olympia-Winter in starker Frühform präsentiert.
Victoria Carl über 10 km im freien Stil auf Platz elf
Victoria Carl über 10 km im freien Stil auf Platz elf
© AFP/SID/JOE KLAMAR
SID
SID
von SID

Die deutschen Skilangläuferinnen haben sich auch auf der zweiten Weltcup-Station im Olympia-Winter in starker Frühform präsentiert. In Lillehammer lief Victoria Carl (Zella-Mehlis) beim Sieg der Schwedin Frida Karlsson über 10 km im freien Stil auf Platz elf (+0:42,8 Minuten) und verpasste ihre zweite Top-10-Platzierung im dritten Distanzrennen knapp.    

Katharina Hennig (Oberwiesenthal) in der Vorwoche in Ruka Dritte im Klassik-Zehner, kam auf Rang 13 (+0:44,5). Sofie Krehl (Oberstdorf) überzeugte mit Platz 20 (+1:19,5).

Ihren 97. Weltcupsieg verpasste Norwegens Starläuferin Therese Johaug, die sich ihrer neuen Hauptkontrahentin Karlsson um 0,3 Sekunden geschlagen geben musste. Johaug (33) hat damit zwei von drei Distanzrennen gegen die elf Jahre jüngere Schwedin verloren.  

Die deutschen Männer konnten die Topplatzierungen vom Auftakt in Ruka nicht bestätigen. Lucas Bögl (Gaißach), vergangene Woche in Abwesenheit zahlreicher Spitzenkräfte Siebter, kam diesmal über die 15 km nur auf Platz 30. Bester DSV-Starter war Jonas Dobler (Traunstein) auf Platz 18. 

Der Sieg ging an den Norweger Simen Hegstad Krüger. Die Gastgeber zeigten beim Heimspiel mit sieben Läufern unter den besten neun ihre ganze Stärke.

MEHR DAZU