Anzeige
Home>Sportmix>

European Championships: Medaillenspiegel - Deutschland bringt Platz 1 ins Ziel!

Sportmix>

European Championships: Medaillenspiegel - Deutschland bringt Platz 1 ins Ziel!

Anzeige
Anzeige

Medaillenspiegel: Das finale Ranking

Medaillenspiegel: Das finale Ranking

Bei den European Championships 2022 in München werden in neun Sportarten Medaillen vergeben. SPORT1 gibt einen Überblick über den finalen Medaillenspiegel.
Gina Lückenkemper gewinnt bei den Leichtathletik European Championship in München auf spektakuläre Weise Gold beim 100-Meter-Sprint und begeistert damit die Fans. Aber hat sie auch das Zeug zum Superstar?
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Die European Championships 2022 sind nach begeisternden Wettkampftagen in München zu Ende gegangen: Bei der letzten Entscheidung sicherte sich die deutsche 4x100-Meter-Staffel der Frauen mit Gina Lückenkemper noch einmal Gold - und festigte damit auch Platz 1 im Medaillenspiegel.

Zuvor hatte auch schon Julian Weber mit seinem Sieg im Speerwurf den Vorsprung vor Großbritannien gefestigt.

In insgesamt neun Sportarten (Leichtathletik, Radsport, Kunstturnen, Rudern, Triathlon, Kanurennsport, Beachvolleyball, Tischtennis und Sportklettern) kürten 3.159 Sportler aus 50 Nationen ihre Titelträger.

SPORT1 zeigt, wer die meisten Medaillen sammelte.

Der finale Medaillenspiegel der European Championships 2022:

  1. Deutschland (26 Gold / 20 Silber / 14 Bronze)
  2. Großbritannien (24/19/17)
  3. Italien (14/18/19)
  4. Frankreich (11/17/22)
  5. Ungarn (11/7/5)
  6. Spanien (9/11/12)
  7. Niederlande (9/7/12)
  8. Polen (8/16/15)
  9. Rumänien (8/2/5)
  10. Griechenland (6/4/0)

MEHR DAZU