Anzeige

Vettel und Schumacher fahren wieder gemeinsam

Vettel und Schumacher fahren wieder gemeinsam

Im Februar wird ein Traum für viele Motorsportfans wahr. Sebastian Vettel und Mick Schumacher starten bei einem Rennen gemeinsam für ihr Heimatland.
Mick Schumachers Teamchef Günther Steiner traut dem Deutschen in Zukunft den Kampf um den Titel in der Formel 1 zu, wie er SPORT1 verrät.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Sebastian Vettel und Mick Schumacher in einem gemeinsamen Team - von dieser Konstellation dürfte wohl so mancher Formel-1-Fan aus Deutschland träumen. Schon bald wird diese Fahrer-Paarung Realität, wenn auch nicht in der Königsklasse des Motorsports.

Am 5. und 6. Februar findet in Nordschweden das „Race of Champions“ statt. Für Team Deutschland sind dann der viermalige Weltmeister in Diensten von Aston Martin und der Haas-Rookie gemeinsam am Start.

Der 22-jährige Youngster und der 34-jährige Routinier messen sich dabei mit Rennfahrern aus anderen Ländern.

Race of Champions: Vettel und Schumacher in einem Team

Bei der Legenden-WM sind unter anderem Le-Mans-Sieger Tom Kristensen, Rallycross-Champ Johan Kristoffersson, der siebenmalige NASCAR-Cup-Champion Jimmie Johnson, der neunmalige World-Rally-Sieger Sebastien Loeb und Race-of-Champions-Finalsieger Mattias Ekström am Start.

Und auch die Formel 1 wird gebührend vertreten. So sitzen der zweimalige Weltmeister Mika Häkkinen und Noch-Mercedes-Pilot Valtteri Bottas ebenfalls hinter dem Steuer. Das deutsche Duo muss sich also warm anziehen.

Für Vettel und Schumacher, die privat gut befreundet sind, ist es nicht der erste gemeinsame Auftritt als Team. Bereits beim Race of Champions 2019 trat das Duo für sein Heimatland an und landete auf Rang zwei.

MEHR DAZU