Home>Motorsport>ADAC GT4 Germany>

Souveräner Mercedes-Sieg am Lausitzring

ADAC GT4 Germany>

Souveräner Mercedes-Sieg am Lausitzring

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Souveräner Mercedes-Sieg am Lausitzring

Marc de Fulgencio und Denis Bulatov triumphieren äußerst souverän beim zweiten Rennen der ADAC GT4 Germany auf dem Lausitzring. Das Duo fährt insgesamt in seiner eigenen Liga.
Beim ADAC GT 4 erleben die Zuschauer exzellentes Racing an der Spitze im 7. Wertungslauf am Lausitzring.
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Was für ein Ausrufezeichen beim zweiten Lauf der ADAC GT4 Germany auf dem Lausitzring. Marc de Fulgencio und Denis Bulatov im Mercedes des Teams BCMC Motorsport powered by EastSide Motorsport deklassieren bei ihrem souveränen Sieg die Konkurrenz.

{ "placeholderType": "MREC" }

Gerade de Fulgenico fuhr in der zweiten Rennhälfte, als er von seinem Partner übernommen hatte, in seiner eigenen Liga und baute seine Vorsprung Stück für Stück aus. Knapp 15 Minuten vor dem Rennende hatte er bereits über 16 Sekunden Vorsprung, in der ADAC GT4 Germany ungewohnte Welten. Am Ende waren es sogar über 20 Sekunden.

Der Sieg hatte aber einen kleinen Beigeschmack, denn das Team war auch mit für das Ausscheiden des Sieger-Duos des Vortages verantwortlich. Denis Bulatov kollidierte mit dem Sieger des Vortages Finn Zulauf früh im Rennen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Doch gerade nach der überragenden Performance von Bulatovs Partner de Flgenico ging der Sieg trotzdem in Ordnung.

Das Podest beim zweiten Lauf auf dem Lausitzring komplettierten die zweitplatzierten David Jahn und Jannes Fittje im Porsche von AVIA W&S Motorsport und die drittplatzierten Hugo Sasse und Mike David Ortmann im Aston Martin von Prosport Racing.

Sasse/Ortmann bauten durch den Podestplatz ihre Führung in der Gesamtwertung weiter aus.