Anzeige
Home>Motorsport>Formel 2>

Nach rassistischer Entgleisung und Entlassung durch Red Bull: Vips behält Formel-2-Cockpit

Formel 2>

Nach rassistischer Entgleisung und Entlassung durch Red Bull: Vips behält Formel-2-Cockpit

Anzeige
Anzeige

Vips behält Formel-2-Cockpit

Vips behält Formel-2-Cockpit

Trotz seiner rassistischen Entgleisung darf Jüri Vips nach seiner Entlassung beim Formel-1-Team-Red Bull weiterhin in der Formel 2 fahren.
Die Formel 1 steht auf dem US-Markt kurz vor dem größten Deal ihrer Geschichte. Die Motorsport-Königsklasse soll einen neuen Dreijahresdeal mit dem US-Medienhaus ESPN eingegangen sein.
SID
SID
von SID

Nach seiner Entlassung als Ersatzfahrer beim Formel-1-Team Red Bull darf der Este Jüri Vips (21) trotz seiner rassistischen Entgleisung weiter für den Hitech-Rennstall in der Formel 2 fahren - was die Führung der Rennserie dazu bewog, ihre Verwunderung in einer Stellungnahme kundzutun.(NEWS: Alle aktuellen Infos zur Formel 1)

"Die heutige Entscheidung von Hitech Grand Prix ist überraschend und wäre von uns nicht getroffen worden", erklärte die Formel 2 am Mittwoch. Man werde "die Situation gemeinsam sorgfältig beobachten um sicherzustellen, dass ein solches Verhalten angemessen geahndet wird."

Hitech hatte zuvor dem Meisterschaftssiebten Vips öffentlich die Treue gehalten. (DATEN: Der Rennkalender der Formel 1)

Vips tätigte rassistische Äußerung

„Hitech GP beschäftigt eine integrative Belegschaft und hat nie Rassismus oder beleidigendes Verhalten in irgendeiner Form geduldet“, erklärte das Team und warf eine Frage auf: „Wenn wir in einer Gesellschaft leben, in der niemand einen Fehler machen, sich dann aufrichtig entschuldigen, die Chance zur Wiedergutmachung erhalten und daraus lernen kann - was sagt das über die Gesellschaft aus?“

Vips hatte in der vergangenen Woche während des Livestreams eines Videospiels eine rassistische Äußerung getätigt und kurz darauf um Entschuldigung gebeten. Red Bull, derzeit Branchenprimus in der Formel 1, suspendierte seinen Ersatzfahrer zunächst, am Dienstag folgte dann die Entlassung. (DATEN: Die Fahrerwertung der Formel 1)

Am kommenden Wochenende macht die Formel 2 als Rahmenserie der Formel 1 im britischen Silverstone Station.

Alles zur Formel 1 auf SPORT1.de