Anzeige

Mercedes-Hammer offiziell

Mercedes-Hammer offiziell

Mercedes gibt seinen Abschied aus der Formel E bekannt. Damit verliert die Serie den dritten großen deutschen Hersteller innerhalb weniger Jahre.
Für alle, die das AvD Motor & Sport Magazin verpasst haben. Hier gibt es die aktuelle Ausgabe zum Nachschauen. Star-Gäste diesmal: Lirim Zendeli und Timo Bernhard.
von SID
am 18. Aug

Nur drei Tage nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft in der Formel E hat Mercedes seinen Abschied aus der Elektro-Rennserie verkündet. (Alles zur Formel E)

Das Werksteam zieht sich nach der Saison 2022 zurück, wie es in einer Mitteilung hieß. Nach Audi und BMW verliert die Formel E damit den dritten großen deutschen Hersteller innerhalb von nur zwei Jahren. SPORT1 hatte bereits vor einigen Tagen vom bevorstehenden Rückzug von Mercedes berichtet.

Wolff “Viel harte Arbeit investiert”

“Obwohl Mercedes-Benz sich dazu entschlossen hat, die Serie zu verlassen, wissen wir um den Wert und die Stärke der Formel E”, sagte Teamchef Ian James: “Aus diesem Grund werden wir die besten Optionen für das Team prüfen”, um auch über die Saison 2022 “hinaus an der Formel E teilzunehmen.” (Formel E: Rennkalender)

In der abgelaufenen siebten Saison wurde die Formel E erstmals offiziell als Weltmeisterschaft ausgetragen. Der Niederländer Nyck de Vries kürte sich in Berlin zum ersten Weltmeister, auch die Team-Wertung gewann Mercedes.

“Wir sind bei unserem Einstieg in die Formel E unvoreingenommen an die Serie und ihren innovativen Ansatz im Motorsport herangegangen. Dabei haben wir viel harte Arbeit in das Team investiert, um es aufzubauen und konkurrenzfähig zu machen”, sagte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff: “Jetzt werden wir alles dafür geben, um sicherzustellen, dass wir unser Formel-E-Abenteuer in der Saison acht erfolgreich beenden.”