Anzeige
Home>Motorsport>Formel 1>

Formel 1: Charles Leclerc erleidet nach Baku-Aus nächsten bitteren Dämpfer

Formel 1>

Formel 1: Charles Leclerc erleidet nach Baku-Aus nächsten bitteren Dämpfer

Anzeige
Anzeige

Nächster Dämpfer für Leclerc

Nächster Dämpfer für Leclerc

Charles Leclerc ist vom Pech verfolgt. Nach seinem Ausfall beim Großen Preis von Aserbaidschan verpasst der Ferrari-Pilot seinen Flieger zum nächsten Rennen der Formel 1.
Charles Leclerc und Max Verstappen scheinen in dieser Formel1-Saison das Rennen um den WM-Titel auszumachen. In Miami konnte sich Verstappen durchsetzen und Leclerc hinter sich lassen.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Der Formel-1-Star Charles Leclerc ist derzeit vom Glück verlassen.

Nach seinem bitteren Aus beim Rennen von Baku erlebte der Ferrari-Pilot nun den nächsten Dämpfer: Wie er selbst bei Instagram mitteilte, verpasste er seinen Flieger nach Kanada, wo der nächste Grand Prix ansteht. (DATEN: Der Rennkalender der Formel 1)

„In die Woche gestartet mit dem Verpassen des Fluges nach Montreal“, schrieb der Monegasse und zeigte ein Bild von sich im Wartebereich eines Flughafens.

Leclerc's Post auf Instagram
Leclerc's Post auf Instagram

Wann der nächste Flieger bereit stand, ist nicht bekannt. Rund 9.000 Kilometer beträgt die Strecke von Baku aus übrigens. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Formel 1)

In der F1 ist Leclerc derzeit nur noch Dritter, nachdem er am Wochenende wegen eines Motorenschadens ohne Punkte geblieben war. Titelverteidiger Max Verstappen liegt im Red Bull derzeit mit 34 Punkten vorne.

Alles zur Formel 1 auf SPORT1.de