Home>Motorsport>Formel 1>

In der Formel 1: Adidas findet offenbar neues Zugpferd

Formel 1>

In der Formel 1: Adidas findet offenbar neues Zugpferd

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Adidas findet wohl neues Zugpferd

Laut übereinstimmenden Medienberichten hat der Sportartikelhersteller Adidas in der Formel 1 einen neuen, großen Partner gefunden.
Adidas wird offenbar neuer Ausrüster des Formel-1-Teams von Mercedes
Adidas wird offenbar neuer Ausrüster des Formel-1-Teams von Mercedes
© Imago
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Die Trennung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) von Adidas hat zuletzt hohe Wellen geschlagen. Doch nun ist der Sportartikelhersteller auf der Suche nach einem neuen Zugpferd im Sport offenbar fündig geworden.

{ "placeholderType": "MREC" }

Wie unter anderem die Daily Mail berichtet, geht die deutsche Marke eine langjährige Partnerschaft in der Formel 1 ein. Demnach wird Adidas ab der Saison 2025 der offizielle Ausrüster von Mercedes sein und sowohl die Freizeitkleidung als auch die Rennanzüge des Teams herstellen.

Für die Silberpfeile soll der Deal vor allem finanziell sehr positive Auswirkungen haben. Dem Bericht zufolge erhofft sich Mercedes von dem Adidas-Engagement ein jährliches Investment in Höhe von rund zehn Millionen Euro - und damit weitaus mehr, als die aktuellen Partner einbringen.

Neuer Ausrüster wegen Hamilton-Abgang?

Derzeit arbeitet Mercedes mit Puma und Tommy Hilfiger zusammen, von denen das Team rund sechs Millionen Euro pro Jahr einstreichen soll. Wie lange dieser Vertrag noch läuft, ist nicht bekannt. Ein wichtiger Faktor dürfte allerdings der Wechsel von Lewis Hamilton zu Ferrari sein.

{ "placeholderType": "MREC" }

In den vergangenen Jahren brachte Hamilton gemeinsam mit Tommy Hilfiger seine eigene Kollektion raus. Dass die Trennung von Puma und Tommy Hilfiger nun in den gleichen Zeitraum wie die des Briten mit dem deutschen Automobilhersteller fällt, lässt zumindest einen Zusammenhang vermuten.