WEC: Siege für Toyota und Porsche

WEC: Siege für Toyota und Porsche

Das Team von Toyota um den Schweizer Sebastien Buemi gewinnt bei den Hypercars den Auftakt zur neuen WEC-Saison. Auch Porsche hat in Spa Grund zum Jubeln.
In der zweiten Folge des Porsche GT Magazin der neuen Saison dreht sich alles um die IMSA-Serie aus Sebring. Außerdem exklusive Einblicke der WEC-Tests aus Hockenheim.
Das Porsche GT Magazin – Folge 02
21:40
. SPORT1
von SPORT1
am 1. Mai

Erfolgreicher Auftakt in die neue WEC-Saison für Toyota und Porsche! (NEWS: Alles zur WEC

Beim 6-Stunden-Rennen auf der belgischen Traditionsstrecke in Spa war das Toyota-Trio Sebastien Buemi, Kazuki Nakajima und Brendon Hartley in der erstmals ausgetragenen Hypercar-Klasse nicht zu schlagen.

Auf Platz zwei fuhr das Team von Alpine Elf Matmut über die Ziellinie, gefolgt vom zweiten Toyota.

Porsche siegt in der LM GTE Pro

In der Klasse LM GTE Pro sicherte sich das Porsche-GT-Team mit Neel Jani und Kevin Estre den Sieg. Das schweizerisch-französische Duo gewann vor zwei Ferrari- und einem Chevrolet-Team.

Gianmaria Bruni und Richard Lietz im zweiten Porsche belegten den fünften Platz.

In der Klasse LMP2 ging der Sieg an das Team United Autosports USA mit den Piloten Phil Hanson, Filipe Albuquerque und Fabio Scherer.

Sophia Flörsch kam zusammen mit ihren Teamkolleginnen Tatiana Calderon und Beitske Visser im Oreca 07 auf Platz acht.

MEHR DAZU