Home>Olympia 2024>

"Richtig nice": Sportstars schwärmen von Olympia-Outfits

Olympia 2024>

"Richtig nice": Sportstars schwärmen von Olympia-Outfits

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Deutsche Stars schwärmen von Outfits

Olympia rückt immer näher, jetzt wurde das Outfit für das deutsche Team vorgestellt: Bei den Athleten wächst noch einmal die Vorfreude.
Das Team D um Niklas Kaul (2.v.r.) wurde eingekleidet
Das Team D um Niklas Kaul (2.v.r.) wurde eingekleidet
© TEAM DEUTSCHLAND/GALYS/TEAM DEUTSCHLAND/GALYS
. SID
. SID
von SID
Olympia rückt immer näher, jetzt wurde das Outfit für das deutsche Team vorgestellt: Bei den Athleten wächst noch einmal die Vorfreude.

Zehnkampf-Held Niklas Kaul schaute im neuen T-Shirt schon einmal voller „Vorfreude“ auf den Eiffelturm, Turn-Star Pauline Schäfer-Betz testete ihren Dress im Spagat, und Handball-Hoffnung Juri Knorr warf seine ersten Tore mit dem Team-Deutschland-Logo auf der Brust. Mit dem „Feuer der Leidenschaft“ auf den Outfits soll die deutsche Olympia-Mannschaft in nicht einmal 100 Tagen in Paris Medaillen sammeln.

{ "placeholderType": "MREC" }

Doch nicht nur die Athleten kämpfen bei den Olympischen und Paralympischen Spielen um alles, auch für die Ausrüster geht es auf der Weltbühne des Sports um viel, vor allem um jede Menge Geld. Adidas stattet diesmal 15 Teams aus - und will im Wettbewerb mit dem großen Konkurrenten Nike punkten. Die Outfits des US-Giganten waren vor einigen Tagen vorgestellt worden - und hatten dabei für mächtig Kritik gesorgt.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

"Dass wir als deutsche Firma die deutsche Bewegung begleiten, ist sehr, sehr speziell. Es ist eine Zusammenarbeit, die, wie ich hoffe, noch lange anhält", sagte Adidas-CEO Björn Gulden. Zuletzt hatte das Unternehmen aus Franken einen herben Rückschlag hinnehmen müssen und die lukrative Ausrüstung der deutschen Fußball-Nationalmannschaft ab 2027 an Nike verloren.

Team D bereit für Olympia 2024 in Paris

Adidas stellt jedem Athleten unter dem Motto "Unsere Farben. Jetzt. Für immer." 80 Kleidungsstücke zur Verfügung, darunter auch 30 Accessoires wie Sonnenbrillen, Socken oder Schuhe. Zentrales Element der Kollektion "ist das Feuer als Symbol für die Olympischen und Paralympischen Spiele", wie es in einer Mitteilung vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) heißt. Neben den Rot, Schwarz und weiß dominiert mit "Spark" (Funken) zudem ein Gelb-/Hell-Orangeton.

{ "placeholderType": "MREC" }

"Von den Farben bin ich mega begeistert. Ich bin normalerweise nicht so der Gelbton-Fan – aber dieser hier ist schon richtig nice", sagte Sprint-Europameisterin Gina Lückenkemper: "Es sind sehr coole Teile mit dabei." Und Kanu-Olympiasiegerin Ricarda Funk meinte: "Mega geil, das sind genau meine Farben und vor allem diese Schuhe - pink, orange - haben genau die Farben von meinem Boot."

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Europameister Kaul, der sich nach seinem Verletzungsdrama von Tokio nun den Traum von einer Olympia-Medaille erfüllen will, sagte: "Mir gefällt besonders die Design-Idee einer flackernden Flamme, die sich in vielen Teilen wiederfindet und mich persönlich immer an mein großes Ziel erinnert."

Beachvolleyballerin Laura Ludwig freut sich schon wie „ein kleines Kind“ und hofft, bei ihren fünften Spielen einen „Oberknaller“ zu hinterlassen. Und Basketball-Weltmeister Andreas Obst peilt mit der deutschen Auswahl nach dem Titel von Manila wieder den „maximalen Erfolg“ an. Der Countdown hat längst begonnen.