Anzeige
Home>Reiten>

Vielseitigkeits-DM in Luhmühlen: Jung nach Dressur auf Rang zwei

Reiten>

Vielseitigkeits-DM in Luhmühlen: Jung nach Dressur auf Rang zwei

Anzeige
Anzeige

Jung nach Dressur auf Rang zwei

Jung nach Dressur auf Rang zwei

Michael Jung reitet bei den deutschen Meisterschaften im Vielseitigkeitsreiten in Luhmühlen einer erfolgreichen Titelverteidigung entgegen.
Der Titelverteidigung ein Stück näher: Michael Jung
Der Titelverteidigung ein Stück näher: Michael Jung
© AFP/SID/BEHROUZ MEHRI
SID
SID
von SID

Der dreimalige Olympiasieger Michael Jung reitet bei den deutschen Meisterschaften im Vielseitigkeitsreiten in Luhmühlen einer erfolgreichen Titelverteidigung entgegen. Hinter dem außer Konkurrenz startenden William Coleman aus den USA mit Chin Tonic nimmt der Vorjahressieger aus Horb mit Textmarker nach der Dressur den zweiten Platz ein.

Rang drei eroberte Dirk Schrade aus Heidmühlen mit Kasino. Als Siebtplatzierte wahrte aber auch Ex-Weltmeisterin Sandra Auffarth aus Ganderkesee mit Rosveel ihre Siegchancen. Die vorentscheidende Geländeprüfung wird am Samstag (12.50 Uhr/NDR) ausgetragen.

Nicht gemeldet für die nationalen Titelkämpfe haben Olympiasiegerin Julia Krajewski aus Warendorf sowie Ingrid Klimke (Münster), die zeitgleich im polnischen Barborowsko an den Start geht.

MEHR DAZU