Anzeige
Home>Rugby>Rugby-WM>

7er-Rugby: Deutschland vor erstmaliger WM-Qualifikation

Rugby-WM>

7er-Rugby: Deutschland vor erstmaliger WM-Qualifikation

Anzeige
Anzeige

Deutschland vor historischem Erfolg

Deutschland vor historischem Erfolg

Der deutschen 7er-Rugby-Nationalmannschaft fehlt nur noch ein Sieg zur ersten WM-Teilnahme der Verbandsgeschichte.
Deutsche Nationalmannschaft kurz vor WM-Qualifikation
Deutsche Nationalmannschaft kurz vor WM-Qualifikation
© GETTY IMAGES/AFP/SID/RICH SCHULTZ
SID
SID
von SID

Der deutschen 7er-Rugby-Nationalmannschaft fehlt nur noch ein Sieg zur ersten WM-Teilnahme der Verbandsgeschichte. Das Team von Bundestrainer Clemens von Grumbkow zog beim Qualifikationsturnier in Bukarest nach zwei Siegen in zwei Spielen vorzeitig ins Viertelfinale ein, in dem die vier verbliebenen Tickets für den Saisonhöhepunkt in Südafrika (9. bis 11. September) vergeben werden.

Das "Wolfpack" setzte sich am Samstag in Rumänien souverän gegen Georgien (26:7) und die Gastgeber (52:0) durch. Im letzten Gruppenspiel trifft Deutschland am Sonntag (11.52 Uhr) auf das Weltserien-Team aus Wales. Mit einem weiteren Erfolg würde die Mannschaft um Kapitän Carlos Soteras Merz den favorisierten Spaniern und Iren aus dem Weg gehen. Noch nie konnte sich im olympischen 7er- oder im 15er-Rugby eine deutsche Männerauswahl für eine WM qualifizieren.

Den 15er-Frauen war dies als einzigem deutschen Team 2002 gelungen. In Bukarest hat die 7er-Mannschaft von Bundestrainer Cieran Anderson trotz zweier Niederlagen zum Auftakt noch Chancen auf einen Viertelfinal-Einzug. Zwei der besten Gruppendritten qualifizieren sich für die Runde der letzten Acht, zurzeit stehen die deutschen Frauen in dieser Tabelle knapp vorne. Im dritten Vorrundenspiel gegen Wales (10.28 Uhr) müssen sie aber, im besten Fall, hoch gewinnen, da auch die Punktedifferenz am Ende entscheiden wird.

MEHR DAZU