Neuer Tennis-Hammer um Barcas Piqué

Neuer Tennis-Hammer um Barcas Piqué

Ein Grand-Slam-Sieger im Tennis findet einen neuen Management-Partner. Die Agentur von Fußballstar Gerard Piqué freut sich sehr über die Verpflichtung.
Gerard Piqué mit seiner Frau Shakira beim Davis Cup
Gerard Piqué mit seiner Frau Shakira beim Davis Cup
© Imago
. SPORT1
von SPORT1
am 18. Juni

Dominic Thiem hat einen neuen Management-Partner - einen überaus prominenten!

Wie der Österreicher bekanntgab, steht er ab sofort bei der Management-Agentur Kosmos von Fußballstar Gerard Piqué unter Vertrag. Der Innenverteidiger des FC Barcelona ist Gründer, CEO und Präsident der Agentur - seine Aktivitäten im Tennis haben in der Szene schon einiges an Wirbel ausgelöst.

Der Tennis-Podcast "Cross Court" mit neuen Folgen zu den French Open ist auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen SpotifyApple PodcastsGoogle PodcastAmazon MusicDeezer und Podigee abrufbar

"Das ist der Beginn einer neuen Ära", schrieb der 27-Jährige selbst auf seiner Homepage über den Deal. Damit ist Thiem nach der Trennung von Herwig Straka wieder mit seinem ehemaligen Coach Galo Blanco vereint.

"Ich bin stolz, mitteilen zu können, dass ich ein Teil der Kosmos-Familie bin. Mein ehemaliger Coach Galo Blanco übernimmt bei Kosmos die Tennis-Abteilung, als erster Spieler wurde ich am 16. Juni unter Vertrag genommen", heißt es auf der Homepage weiter.

Thiem: Piqué weiß, wie ein Sportler tickt

Thiem freue sich "riesig, weil Galo meine Karriere begleitet, mit mir erfolgreich gearbeitet hat. Ich vertraue ihm total, menschlich ist er ein Super-Typ. Wir haben uns immer sensationell verstanden. Ich bin von einer optimalen Zusammenarbeit überzeugt, vielleicht geht diese sogar über meine Laufbahn hinaus."

Der Österreicher weiter: "Und natürlich freue ich mich auf Piqué, er weiß, wie ein Sportler tickt. Seine Erfolge sind ein Wahnsinn: Welt- und Europameister mit Spanien, achtmal die Primera Division gewonnen, vier Triumphe in der Champions League. Auf Gerards Meinung und Ideen lege ich Wert. Seine Leidenschaft zum Tennis ist bereits bekannt, als Vertreter von Davis-Cup-Rechteinhaber Kosmos ist er auch in diesem Business ein sehr, sehr gefragter Mann."

Barca-Star Piqué freute sich über die Verpflichtung von Thiem und begrüßte ihn direkt mit einem Tweet.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Die Unterschrift bei Kosmos ist wohl auch eine Reaktion auf Thiems derzeitige Krise. Im Vorjahr feierte er bei den US Open noch seinen ersten Grand-Slam-Titel. Zuletzt musste er aber bei den French Open bereits in der ersten Runde die Segel streichen.

MEHR DAZU