Anzeige
Home>Tennis>Grand Slams>

French Open: Kohlschreiber in Quali gescheitert

Grand Slams>

French Open: Kohlschreiber in Quali gescheitert

Anzeige
Anzeige

Bitterer Moment für Kohlschreiber

Bitterer Moment für Kohlschreiber

Tennis-Routinier Philipp Kohlschreiber verpasst seine 18. Teilnahme bei den French Open. In der Qualifikation ist gegen einen ukrainischen Lokalmatadoren Schluss.
Der Tennis-Weltranglistenerste Novak Djokovic hat sich bestürzt über die Haftstrafe von zweieinhalb Jahren gegen seinen früheren Trainer Boris Becker gezeigt.
SID
SID
von SID

Tennis-Routinier Philipp Kohlschreiber hat seine 18. Teilnahme bei den French Open verpasst. (NEWS: Alles zum Tennis)

Der 38 Jahre alte Augsburger unterlag am Dienstag Lokalmatador Enzo Couacaud 4:6, 6:7 (2:7) in der ersten Runde der Qualifikation. Womöglich schlägt Kohlschreiber damit in seiner Karriere nicht mehr im Hauptfeld des Sandplatz-Grand-Slams auf.

Zuletzt hatte der zweimalige Achtelfinalist von Paris seine Zukunft infrage gestellt. (Kalender der ATP-Saison 2022)

„Ich bin nicht mehr so der Profi wie früher“, hatte der Weltranglisten-148. Kohlschreiber nach seinem Erstrundenaus in München gesagt. (die ATP-Weltrangliste)

Er halte sich weiter fit, trainiere aber nicht mehr zweimal am Tag. Auch die Qualifikation für Wimbledon will die einstige Nummer 16 der Welt in diesem Jahr noch spielen, dazu womöglich die ATP-Turniere in Stuttgart und Halle.