Anzeige
Home>Tennis>Grand Slams>

French Open: Verletzungs-Schock für Zverev! Schmerzensschreie im Match gegen Nadal

Grand Slams>

French Open: Verletzungs-Schock für Zverev! Schmerzensschreie im Match gegen Nadal

Anzeige
Anzeige

Schock! Zverev schreit vor Schmerzen

Schock! Zverev schreit vor Schmerzen

Brutales Aus für Alexander Zverev im Halbfinale der French Open! Der Deutsche schreit nach einer Verletzung vor Schmerzen und muss im Match gegen Nadal mit dem Rollstuhl vom Court gefahren werden.
Alexander Zverev verletzte sich im Tiebreak des zweiten Satzes gegen Rafael Nadal
Alexander Zverev verletzte sich im Tiebreak des zweiten Satzes gegen Rafael Nadal
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Verletzungs-Schock für Alexander Zverev im Halbfinale der French Open!

Im 2. Satz des Krachers gegen Rafael Nadal zog sich der deutsche Top-Star offenbar eine schwerere Verletzung am rechten Knöchel zu und schrie laut hörbar vor Schmerzen auf.

Die Jagd nach dem ersten Grand-Slam-Sieg seiner Karriere fand damit ein bitteres Ende - Zverev musste aufgeben.

Zverev schreit und wird mit Rollstuhl weggefahren

Der 25-Jährige war bei einem Sprint nach rechts heftig mit dem rechten Knöchel umgeknickt und blieb minutenlang liegen.

Deutlich waren auf dem Court Philippe-Chatrier seine Rufe zu hören. Zverev musste später mit einem Rollstuhl in den Kabinentrakt gefahren werden.

Lesen Sie auch

Zu diesem Zeitpunkt stand es 6:7 und 6:6 aus Sicht des Deutschen. 3:13 Stunden waren bis dahin gespielt.

Nach rund zehn Minuten herrschte dann bittere Gewissheit - Zverev konnte nicht weiterspielen.

  • Der Tennis-Podcast „Cross Court“: bei SPORT1, auf Spotify, Apple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt

Sprechchöre für Zverev

Auf Krücken kam der Deutsche noch einmal aus der Kabine, gab dem Schiedsrichter die Hand und wurde von Nadal tröstend in den Arm genommen.

Das Publikum feierte ihn mit „Zverev, Zverev“-Sprechchören - die deutsche Nummer 1 hob zum Abschied noch einmal die Krücke und humpelte niedergeschlagen in die Katakomben.

Bayern-Star Müller leidet mit

„Es tut mir unglaublich leid für ihn. Er hat ein unglaubliches Turnier gespielt“, erklärte Nadal gleich in seiner ersten Aussage nach dem Match: „Er wird mehr als nur ein Grand Slam gewinnen.“

Auch andere Sport-Stars litten mit. „Komm schnell wieder auf die Beine“, twitterte Weltmeister Thomas Müller vom FC Bayern: „Nur das Beste für dich!“

Auch der Spanier David De Gea war in Gedanken bei Zverev und schickte ihm via Twitter das Symbol betender Hände.