Home>Tennis>Grand Slams>

Nach Wimbledon-Coup: Amazon Prime stellt Team vor

Grand Slams>

Nach Wimbledon-Coup: Amazon Prime stellt Team vor

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Das Amazon-Team für Wimbledon

Knapp drei Wochen vor Beginn des Rasen-Klassikers stellt der neue Rechteinhaber die TV-Crew für die Berichterstattung vor.
Mischa Zverev gehört als Experte zum Prime-Team von Wimbledon
Mischa Zverev gehört als Experte zum Prime-Team von Wimbledon
© IMAGO/MIS
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Knapp drei Wochen vor Beginn des Rasen-Klassikers stellt der neue Rechteinhaber die TV-Crew für die Berichterstattung vor.

Im Dezember des vergangenen Jahres überraschte Amazon Prime Video mit dem Erwerb der TV-Rechte am Grand-Slam-Turnier in Wimbledon. Nun stellte der Streamingdienst sein Team für den Tennis-Klassiker an der Church Road vor.

{ "placeholderType": "MREC" }

Vom 1. bis 14. Juli werden Katharina Kleinfeldt und Alex Schlüter, der von DAZN zu Amazon Prime wechselte, die Moderation aus Wimbledon übernehmen.

Mischa Zverev als Experte im Einsatz

Für die Analysen hat Prime Video zahlreiche hochkarätige Experten gewinnen können. So kommen Andrea Petkovic, Sabine Lisicki, Michael Stich oder auch Mischa Zverev, der ältere Bruder von Paris-Finalist Alexander Zverev, zum Einsatz.

Seit 2007 war das dritte Grand-Slam-Turnier des Jahres bisher exklusiv bei Sky gelaufen. Für die nächsten vier Jahre bis einschließlich 2027 hat sich nun Prime Video die Wimbledon-Rechte gesichert.