Anzeige

Weltrangliste: Kerber rückt vor

Weltrangliste: Kerber rückt vor

Ashleigh Barty springt nach ihrem Titelgewinn in Birmingham an die Spitze der Weltrangliste. Auch Angelique Kerber kann sich verbessern und rückt vor.
Angelique Kerber ist die Nummer fünf der Weltrangliste
Angelique Kerber ist die Nummer fünf der Weltrangliste
© Getty Images
Sportinformationsdienst
von Sportinformationsdienst
25.06.2019 | 13:28 Uhr

French-Open-Siegerin Ashleigh Barty hat mit ihrem Titelgewinn beim Rasenturnier in Birmingham die Spitze der Tennis-Weltrangliste erobert. "Davon träumst du als Kind. Dass es dann Realität wird, ist unfassbar", sagte die 23-Jährige, die als zweite Australierin nach Evonne Goolagong Cawley (1976) das WTA-Ranking anführt. (Hier zur WTA-Weltrangliste)

Tennis: Die deutschen Grand-Slam-Sieger mit Becker, Graf, Krawietz, Mies
Tennis: Die deutschen Grand-Slam-Sieger mit Becker, Graf, Krawietz, Mies
Tennis: Die deutschen Grand-Slam-Sieger mit Becker, Graf, Krawietz, Mies
Boris Becker gratulierte Steffi Graf vorzeitig zum 50. Geburtstag 1989 feierten Steffi Graf und Boris Becker ein deutsches Tennis-Märchen in Wimbledon
+18
Tennis: Die deutschen Grand-Slam-Sieger mit Becker, Graf, Krawietz, Mies

Barty löste mit ihrem Finalsieg gegen Julia Görges die Japanerin Naomi Osaka auf dem ersten Platz ab. Görges, in Birmingham Bartys Doppelpartnerin, gratulierte bei der Siegerehrung: "Es ist eine große Ehre für mich, Teil dieses großartigen Moments zu sein, den du hier erlebst." 

Die deutsche Wimbledonsiegerin Angelique Kerber rückte vor ihrer Titelverteidigung durch ihren Halbfinal-Einzug beim Turnier auf Mallorca wieder in die Top 5 vor.