Anzeige
Home>Transfermarkt>

Jadon Sancho: BVB startet Verhandlungen mit Manchester United über Transfer

Transfermarkt>

Jadon Sancho: BVB startet Verhandlungen mit Manchester United über Transfer

Anzeige
Anzeige

Geht es bei Sancho jetzt schnell?

Geht es bei Sancho jetzt schnell?

Die Konditionen zwischen Jadon Sancho und Manchester United sind längst zum großen Teil geklärt, jetzt kommen sich auch die beiden Vereine näher!
Nach SPORT1-Informationen ist sich Jadon Sancho vom BVB mit einem Spitzenverein einig. Ein offizielles Angebot gibt es aber noch nicht.
Patrick Berger
Patrick Berger

Geht jetzt alles ganz schnell?

Wie SPORT1 erfuhr, kommt allmählich Bewegung in den Transfer-Poker um Superstar Jadon Sancho. Offizielle Gespräche zwischen Borussia Dortmund und Manchester United wurden in diesen Tagen nämlich aufgenommen.

Mit einem ersten Angebot lassen die United-Bosse, die den 21 Jahre alten Engländer schon im vergangenen Sommer haben wollten, allerdings noch auf sich warten.

Nach SPORT1-Informationen sind die Dortmunder mittlerweile von ihren damaligen Transferforderungen abgerückt. Statt 120 Millionen Euro wollen die Schwarz-Gelben rund 90 Millionen Euro für ihren Flügelflitzer haben.

BVB und ManUnited arbeiten an Einigung

Englischen Medienberichten zufolge würde United den Deal gerne noch vor Beginn der Europameisterschaft (11. Juni) eintüten. Sancho bereitet sich zurzeit mit der englischen Nationalmannschaft auf das Turnier vor. Auftakt für die Three Lions ist am 13. Juni mit dem Spiel gegen Kroatien.

Zuletzt hatte SPORT1 berichtet, dass sich Sancho und die Red Devils sich im Grunde über die Vertragsmodalitäten einig sind. Die persönlichen Konditionen sind bereits seit vergangenem Sommer größtenteils geklärt.

Borussia Dortmund feiert den Sieg im DFB-Pokal-Finale 2021. SPORT1 zeigt die besten Bilder aus einem packenden Pokalendspiel in Berlin.
03:28
Nagelsmann-Wut, Sancho-Slapstick: Die besten Final-Momente

Alle Parteien sind optimistisch und arbeiten an einer guten Lösung, wie vereins- und spielernahe Quellen aus England und Deutschland SPORT1 bestätigen.

In Dortmund hat der Flügelstürmer noch einen Vertrag bis 2023. Der Youngster war im Sommer 2017 aus der Jugend von Manchester City in die Bundesliga nach Dortmund gewechselt. In 137 Pflichtspielen schoss der Nationalspieler 50 Tore für die Borussia.

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1: