Anzeige

Dembélé wohl auf Klopps Liste

Dembélé wohl auf Klopps Liste

Ousmane Dembélé soll auf der Liste von Jürgen Klopp beim FC Liverpool stehen - und das, obwohl der deutsche Coach keine guten Erinnerungen an ihn hat.
Ousemane Dembélé  spielt beim FC Barcelona auf Zeit und hält sich erstmal alle Optionen bezüglich seiner Zukunft offen.
. SPORT1
von SPORT1
13.10.2021 | 17:33 Uhr

Am Ende der laufenden Saison endet der Vertrag von Ousmane Dembélé beim FC Barcelona.

Vor dem Hintergrund der verheerenden finanziellen Situation der Katalanen stellt sich die Frage, ob der französische Nationalspieler seinen Kontrakt noch einmal verlängern wird.

Sicher ist: Weil Dembélé im Sommer 2022 keinen Cent Ablöse kosten wird, bringen sich längst einige Top-Klubs in Stellung, um den 24-Jährigen zu ködern.

Laut der englischen Tageszeitung Mirror erwägt nun auch der FC Liverpool den früheren BVB-Profi zu verpflichten - und das obwohl Reds-Trainer Jürgen Klopp keine schönen Erinnerungen an den Offensivstar hat.

Kommt Dembélé für Firmino?

Dies betrifft weniger das Sportliche, denn als sich Dembélé bei Borussia Dortmund wegstreiken wollte, war Klopp längst kein BVB-Trainer mehr.

Dennoch machte der deutsche Coach unliebsame Bekanntschaft mit dem damaligen Teenager. Dembélé wohnte zum damaligen Zeitpunkt in einem möblierten Haus, das Klopp gehörte. (NEWS: Alles zum Transfermarkt im SPORT1-Transferticker)

Einem Bericht der Bild zufolge soll der Außenbahnspieler das Anwesen in schlechtem Zustand hinterlassen haben, nachdem er 2017 seinen Wechsel zu Barca durchgesetzt hatte.

Dies hält Klopp nun aber offenbar nicht davon ab, Dembélé nach Liverpool holen zu wollen. Demnach sieht der Coach seinen früheren Mieter als mögliche Alternative für Roberto Firmino, bei dem die Zeichen laut Mirror auf Abschied stehen.