Anzeige

Wechsel? Jetzt spricht Adeyemi

Wechsel? Jetzt spricht Adeyemi

Die Zukunft von Nationalstürmer Karim Adeyemi wird heiß diskutiert. Nun äußert sich der Spieler selbst zu den Gerüchten.
Vor dem Top-Spiel gegen Borussia Dortmund kommt RB-Trainer Jesse Marsch auf Karim Adeyemi zu sprechen und gerät ins Schwärmen.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Wo spielt Karim Adeyemi in Zukunft? Nahezu alle Top-Klubs der Bundesliga sind am 19 Jahre alten Nationalspieler von RB Salzburg interessiert.

Nach SPORT1-Informationen befindet sich der BVB aktuell in der Pole Position im Werben um den Stürmer, auch RB Leipzig und der FC Bayern sind am Salzburg-Juwel interessiert. (NEWS: Alles zum Transfermarkt im SPORT1-Transferticker)

Nun hat sich Adeyemi selbst zu seiner Situation geäußert. „Mein Kopf ist hier in Salzburg. Ich möchte mit Salzburg unsere Ziele erreichen, nur das ist alles was für mich zählt. Mir steht gerade rot und weiß ganz gut“, sagte er nach dem 1:0-Sieg seines Klubs gegen Austria Wien, bei dem er den Siegtreffer markierte.

Adeyemi ergänzte: „Ich fühle mich hier wohl und genieße den Moment. Mein Kopf ist immer noch hier und eine Deadline gibt es auf jeden Fall nicht.“

Auch Sportdirektor Christoph Freund äußerte sich über die Situation des Münchners, der von der SpVgg Unterhaching nach Salzburg kam. „Wir haben keinen Stress und haben mit ihm einen längerfristigen Vertrag. Es ist auch abgesprochen, dass diese Saison nichts mehr passieren wird. Dass er interessant ist, brauchen wir nicht von der Hand weisen.“

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: