Anzeige
Home>Transfermarkt>

AS Monaco: Kevin Volland deutet Rückkehr zu 1860 München an

Transfermarkt>

AS Monaco: Kevin Volland deutet Rückkehr zu 1860 München an

Anzeige
Anzeige

Volland denkt an 1860-Rückkehr

Volland denkt an 1860-Rückkehr

Kevin Volland deutet eine Rückkehr zu seinem Ausbildungsverein 1860 München an. Kommt es schon bald zum Wechsel?
Kevin Volland spielte von 2007 bis 2011 für 1860 München
Kevin Volland spielte von 2007 bis 2011 für 1860 München
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Kann 1860 München in den kommenden Jahren mit den Diensten von Kevin Volland rechnen?

Der Stürmer von der AS Monaco hat nun jedenfalls eine Rückkehr zu seinem Jugendverein in Aussicht gestellt. (NEWS: Alles zum Transfermarkt im SPORT1-Transferticker)

„Karriereende eher bei den Löwen. Also auf jeden Fall eher Süden, definitiv“, verriet der Nationalspieler in einem BR-Interview auf Instagram.

Volland will zurück ins Allgäu

Der Linksfuß begründete: „Weil ich dann näher an Zuhause bin, ich will auch ja mal im Allgäu leben, die Kinder sollen da auch mal zur Schule gehen, wenn sie im gewissen Alter sind und auch so aufwachsen, wie ich es hatte.“

Der 29-Jährige spielt aktuell mit Monaco in der Europa League und steht mit seinem Team in der Ligue 1 auf Rang 8.

Volland kommt in der laufenden Spielzeit bisher auf sieben Treffer und acht Assists und befindet sich in Topform.

Volland „spielt nicht bis 40″

Dennoch denkt der Stürmer an das Ende seiner Laufbahn.

„Es geht jetzt langsam Richtung gegen Karriereende. Ein paar Jahre mache ich auf jeden Fall noch“, meinte Volland. „Ich bin aber keiner, der bis 40 spielt.“

Sein Vertrag bei den Monegassen läuft bis Sommer 2024. Ist ein Wechsel zu den Löwen dann schon eine Option?

„Auf Dauer wollen wir hier auch nicht leben. Es ist schon speziell, es macht Spaß, eine geile Lebenserfahrung - aber im Allgäu ist die Welt noch in Ordnung“, meinte Volland.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: