Anzeige
Home>Transfermarkt>

Transfermarkt: FC Porto spekuliert auf Coup mit Cristiano Ronaldo

Transfermarkt>

Transfermarkt: FC Porto spekuliert auf Coup mit Cristiano Ronaldo

Anzeige
Anzeige

Ronaldo vor Sensationswechsel?

Ronaldo vor Sensationswechsel?

Mit der Rückkehr zu Manchester United scheint Cristiano Ronaldo nicht sein großes Glück gefunden zu haben. Nun macht sich ein Klub aus seiner portugiesischen Heimat offenbar Hoffnungen auf einen Transfer-Coup.
Mit mehr als 400 Millionen Follower bei Instagram ist United-Star Cristiano Ronaldo der erste Mensch, der diese Marke knackt.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Der FC Porto schielt angeblich auf eine mögliche Verpflichtung von Cristiano Ronaldo in diesem Sommer!

Wie Football Insider berichtet, macht sich der portugiesische Top-Klub Hoffnungen, dass der Superstar von Manchester United trotz Vertrags bis 2023 einem Wechsel in seine Heimat nicht abgeneigt sein könnte. (NEWS: Alles zum Transfermarkt im SPORT1-Transferticker)

Zuletzt hatte es immer wieder Meldungen über Spannungen zwischen Ronaldo und ManUnited-Interimstrainer Ralf Rangnick gegeben. Darüber hinaus wird dem 37-Jährigen auf der Insel nachgesagt, nicht mehr ganz an seine Leistungen vergangener Jahre anknüpfen zu können.

Marcus Rashford denkt an einen Abgang, Cristiano Ronaldo fliegt nach Portugal und Ralf Rangnick setzt sich für einen Restart nach Liverpool-Vorbild ein: Nach der 1:4-Klatsche bei Manchester City wackelt der Topteam-Status von Manchester United.
06:13
Der Rangnick-Hammer und seine Folgen für United

Allerdings liegen Ronaldos Wurzeln in Portugal woanders: CR7 entstammt der Jugend von Porto-Rivale Sporting Lissabon.

2003 wechselte er zu den Red Devils, ehe er 2009 zu Real Madrid ging und Champions-League-Geschichte schrieb. Von 2018 bis 2021 schnürte er seine Fußballschuhe für Juventus Turin. Im Sommer 2021 folgte dann die viel beachtete Rückkehr nach Manchester.