Anzeige
Home>Transfermarkt>

FC Bayern: Bayern angeblich an Mané interessiert - jetzt äußert sich der schnelle Stürmer selbst

Transfermarkt>

FC Bayern: Bayern angeblich an Mané interessiert - jetzt äußert sich der schnelle Stürmer selbst

Anzeige
Anzeige

Zu Bayern? Mané lässt aufhorchen

Zu Bayern? Mané lässt aufhorchen

Die Gerüchte um Sadio Mané und den FC Bayern nehmen weiter Fahrt auf. Jetzt äußert sich auch der schnelle Stürmer selbst zu seiner Zukunft - und heizt dabei mit kryptischen Aussagen die Spekulationen über einen Transfer weiter an.
Mit Mazraoui bekommt der FC Bayern Verstärkung auf der rechten Seite. Der Verteidiger kommt ablösefrei von Ajax Amsterdam und gilt als Wunschspieler von Julian Nagelsmann. Was muss bei Bayern noch passieren?
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Der FC Bayern und Sadio Mané - ist an diesen Gerüchten tatsächlich etwas dran?

Nicht erst seitdem Robert Lewandowski öffentlich gemacht hat, seinen Vertrag beim Rekordmeister nicht verlängern zu wollen, sehnen sich die Fans der Münchner nach einem echten Knaller-Transfer. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Ein Transfer des Kalibers Mané könnte das bayerische Fan-Herz höher schlagen lassen und die Wogen zwischen Sportvorstand Hasan Salihamidzic und den Anhängern glätten.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Mané äußert sich

Und genau an dem 30-jährigen Starspieler aus Liverpool sind die Bayern-Verantwortlichen um Salihamidzic nach SPORT1-Informationen tatsächlich interessiert.

Konkret ist dabei allerdings noch nichts. Ebenso wenig zu Debatte steht überdies ein Tauschgeschäft im Zusammenhang mit Serge Gnabry.

Der Vertrag von Mané, linker Stürmer bei den Reds, läuft noch bis 2023, jedoch sollen die Vertragsgespräche beider Parteien ins Stocken geraten sein. (NEWS: Alle News und Gerüchte vom Transfermarkt)

Sky-Informationen zufolge sei Liverpool aktuell auf die Verlängerung seines kongenialen Partners Mohamed Salah konzentriert - ein Fakt, der den Senegalesen zusehends nerven soll. Zumindest gab der Ägypter am Mittwoch an, er werde „definitiv“ in der kommenden Saison bei den Reds spielen.

Jetzt äußert sich auch Mané selbst zu den Gerüchten. Doch anstatt die Spekulationen um seine Zukunft zu dementieren, heizt er die Gerüchteküche weiter an. Auf die Frage, ob er denn auch nächste Saison in Liverpool spielt, äußert er sich zurückhaltend: „Diese Frage beantworte ich nach der Champions League“, erklärte der senegalesische Nationalspieler am Sky-Mikrofon. (NEWS: Alles zum Transfermarkt im SPORT1-Transferticker)

Es kommt Bewegung in die Sache

Eine klare Absage hört sich jedenfalls anders an.

Sky berichtete zudem, das Interesse der Bayern an Mané beruhe durchaus auf Gegenseitigkeit. Demnach sei der FC Bayern für den 30-Jährigen eine ernsthafte Wechseloption in diesem Sommer. In den letzten Tagen soll zudem eine deutliche Entwicklung erkennbar sein.

Es scheint Bewegung in die Sache zu kommen. Es sollen sogar bereits Gespräche mit dem Management und dem Spieler gegeben haben.

Für den FC Liverpool erzielte Mané in der laufenden Saison 23 Tore in 50 Pflichtspielen. Gerade in wichtigen Partien zeigte er oftmals sein ganzes Können. Eine Einstellung, die auch Salihamdzic gefallen dürfte. Zudem könnte der 45-jährige Sportvorstand mit einem Transfer á la Sadio Mané seine Kritiker verstummen lassen.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: