Anzeige
Home>Transfermarkt>

Bundesliga: Fast fix! Schalke-Held und City-Leihgabe Itakura vor Wechsel zu Gladbach

Transfermarkt>

Bundesliga: Fast fix! Schalke-Held und City-Leihgabe Itakura vor Wechsel zu Gladbach

Anzeige
Anzeige

Schalke-Held vor Wechsel

Schalke-Held vor Wechsel

Nach einer überragenden Saison in Gelsenkirchen steht Schalke-Star Ko Itakura vor dem Absprung. Das Ziel soll dabei ein deutscher Topklub sein.
Schalke 04 hat eine neue Nummer eins für die kommende Bundesliga-Saison unter Vertrag genommen. Alexander Schwolow wechselt von Hertha BSC zu den Königsblauen und soll das Torhüter-Problem lösen.
Patrick Berger
Patrick Berger

Der FC Schalke 04 konnte ihn nicht halten, jetzt steht Ko Itakura kurz vor einem Wechsel an den Niederrhein.

Den 25 Jahre alten Japaner zieht es wohl zu Borussia Mönchengladbach. Bereits vor zwei Wochen hatte SPORT1 vom großen Interesse der Fohlen am Mittelfeld-Star berichtet. Nun sind sich Gladbach-Sportchef Roland Virkus und die Berater des Japaners entscheidend nähergekommen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Nach SPORT1-Informationen liegt Itakura ein unterschriftsreifer Vierjahresvertrag vor. Fix ist der Deal aber noch nicht, noch sind letzte Details zu klären. Bis zuletzt waren auch Eintracht Frankfurt und die TSG Hoffenheim im Rennen.

Die Gladbacher könnten damit eine wichtige Planstelle schließen. Virkus, der als Nachfolger von Max Eberl übernommen hat und einen großen Umbruch bewältigen muss, möchte unbedingt einen klassischen Sechser verpflichten. (ÜBERSICHT: Die fixen Transfers aller Bundesliga-Klubs)

Lesen Sie auch

In Itakura wäre dieser gefunden. Der vielseitig einsetzbare Defensivspieler, der noch bei Manchester City unter Vertrag steht, besticht mit einer enormen Ruhe am Ball und einem klugen Aufbauspiel.

Für Schalke machte er als Leihspieler in der Zweitliga-Aufstiegssaison 31 Spiele und erzielte vier Treffer. Itakura wäre gerne im Pott geblieben. Die klammen Königsblauen konnten sich aber weder die mittlerweile abgelaufene Sechs-Millionen-Klausel noch eine Ablöse im niedrigen einstelligen Millionenbereich leisten.

Gladbach wird dem Vernehmen nach rund fünf Millionen Euro nach England überweisen.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: