Anzeige
Home>Transfermarkt>

Real Madrid: Rüdiger-Deal fix! DFB-Verteidiger kommt vom FC Chelsea

Transfermarkt>

Real Madrid: Rüdiger-Deal fix! DFB-Verteidiger kommt vom FC Chelsea

Anzeige
Anzeige

Fix! Rüdiger hat neuen Klub

Fix! Rüdiger hat neuen Klub

Real Madrid gibt den Wechsel von Antonio Rüdiger bekannt. Der DFB-Verteidiger unterschreibt in Madrid einen langen Vertrag.
Chelsea-Trainer Thomas Tuchel äußert sich zum Abgang von Antonio Rüdiger im Sommer. Nach dem Sieg gegen West Ham erklärt er, wie es ohne den Innenverteidiger weitergehen soll.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Der Wechsel von Antonio Rüdiger zu Real Madrid ist offiziell!

Die Königlichen gaben am Donnerstagmittag die Verpflichtung des DFB-Verteidigers bekannt. Der 29-Jährige wechselt ablösefrei vom FC Chelsea zum Champions-League-Sieger. Rüdiger unterschreibt bei den Königlichen einen Vertrag bis 2026. (NEWS: Alle News und Gerüchte vom Transfermarkt)

„Ich bin stolz verkünden zu dürfen, dass ich mich Real Madrid anschließen werde. Ich bin super gespannt auf all die bevorstehenden Herausforderungen und kann es nicht erwarten, meine ersten Spiele für diesen großen Klub zu machen“, äußerte sich Rüdiger bei Twitter.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

SPORT1 hatte bereits vor einigen Wochen von dem Deal berichtet. Der 29-Jährige hat sich seit dem Amtsantritt von Thomas Tuchel Anfang 2021 zum absoluten Leistungsträger entwickelt und gewann die Champions League, doch die Londoner konnten sich nicht mit ihm auf eine Weiterbeschäftigung verständigen.

Gesamtpaket bei 90 Millionen

Pro Saison wird Rüdiger bis zum 30. Juni 2026 exakt 6,8 Millionen Euro netto (rund 13 Millionen Euro brutto) einstreichen - etwaige Bonuszahlungen (leistungsbezogene Prämien) sind da noch nicht mit eingerechnet. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Premier League)

Auf vier Jahre gerechnet kommt er damit auf garantierte 27,1 Millionen Euro netto (52 Millionen Euro brutto). Zwar wechselt Rüdiger ablösefrei nach Madrid, jedoch heißt das nicht, dass die Madrilenen nicht tief in die Tasche greifen müssen.

Rüdiger und sein Halbbruder Sahr Senesie (Ex-BVB-Profi/2002 bis 2008), der als erfolgreicher Berater arbeitet, kassieren zusammen ein Handgeld (inklusive „Signing Fee“) von 35 Millionen Euro. Bei einem ablösefreien Spieler vom Format Rüdiger ist das üblich.

Heißt: Das Gesamt-Paket aus Gehalt und Handgeld, das Real Madrid zu stemmen hat, liegt bei rund 90 Millionen Euro. Laut The Athletic haben die Galaktischen in Rüdigers Vertrag zudem eine Monster-Ausstiegsklausel in Höhe von 400 Millionen Euro eingebaut.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: