Anzeige
Home>Transfermarkt>

Schalke: Neuer Stürmer ist da! Michael Frey wechselt von Royal Antwerpen zum Bundesliga-Schlusslicht - Leihe mit Kaufoption

Transfermarkt>

Schalke: Neuer Stürmer ist da! Michael Frey wechselt von Royal Antwerpen zum Bundesliga-Schlusslicht - Leihe mit Kaufoption

Anzeige
Anzeige

Fix! Schalke holt neuen Stürmer

Schalke 04 reagiert auf den Ausfall von Sebastian Polter. Der Bundesliga-Klub sichert sich die Dienste eines Schweizer Angreifers.
Der FC Schalke 04 steckt in der Krise. Der Traditionsklub steht nur auf Platz 18. in der Bundesliga. Eine Besserung scheint nicht in Sicht.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Neuer Stürmer für Schalke 04! (ÜBERSICHT: Alle fixen Transfers der Bundesliga)

Die Königsblauen haben sich die Dienste von Michael Frey gesichert. Der Schweizer Stürmer wechselt vom belgischen Erstligisten Royal Antwerpen zu den Königsblauen. (NEWS: Alles zum Transfermarkt im SPORT1-Transferticker)

Frey kommt auf Leihbasis bis zum Saisonende, Schalke besitzt eigenen Angaben zufolge eine Kaufoption für den 28-Jährigen. (NEWS: Alle News und Gerüchte vom Transfermarkt)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

„Wir freuen uns sehr, dass wir die Verpflichtung von Michael noch vor dem Spiel gegen Frankfurt realisieren konnten“, sagte Sportvorstand Peter Knäbel. Er betonte: „Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Sebastian Polter mussten wir im Sturmzentrum reagieren. Das ist uns mit Michael eindeutig gelungen, mit ihm haben wir einen großen, physisch robusten und dynamischen Mittelstürmer gewonnen, der die entstandene Lücke in der Offensive schließen wird.“

Reis: Frey „eklig zu verteidigen“

Cheftrainer Thomas Reis erklärte: „Michael hat eine gute Präsenz auf dem Platz und bewegt sich geschickt in den gefährlichen Räumen. Er ist für jeden Abwehrspieler eklig zu verteidigen. Das ist genau das, was ich von der gesamten Mannschaft sehen will. Ich freue mich, dass wir mit Michael einen erfahrenen Spieler gewinnen konnten, der uns sofort weiterhelfen wird.“

Frey selbst kann es kaum erwarten, bei seinem neuen Team loszulegen. „Ich freue mich, auf Schalke zu sein und noch heute mit dem Team auf dem Platz stehen zu können. Ich werde alles dafür tun, mich schnellstmöglich in die Mannschaft einzufügen, damit wir gemeinsam Punkte einfahren können.“

Frey hat bereits Erfahrung mit dem deutschen Fußball, für den 1. FC Nürnberg absolvierte der Stürmer 29 Spiele in der 2. Bundesliga. Den Großteil seiner bisherigen Karriere verbrachte er bei den Young Boys Bern. Für die Young Boys erzielte er in 133 Spielen 37 Treffer.