Anzeige
Home>Transfermarkt>

Transfer News: Zahlt Barca 60 Millionen für den neuen Busquets?

Transfermarkt>

Transfer News: Zahlt Barca 60 Millionen für den neuen Busquets?

Anzeige
Anzeige

60-Mio.-Mann zu Barca?

Im Sommer könnte die Ära von Sergio Busquets beim FC Barcelona enden. Die Katalanen haben bereits einen neuen defensiven Mittelfeldspieler im Visier.
Angesichts der Wechselgerüchte und des Interesses Arsenals an Barca-Spieler Raphinha, versucht FC Barcelona-Trainer Xavi die Mannschaft zusammenzuhalten und betont mehrmals, dass "niemand gehen" solle.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Der FC Barcelona bereitet sich offenbar auf einen möglichen Abgang von Sergio Busquets vor.

Nach Informationen der spanischen Sportzeitung AS soll Martín Zubimendi die Aufmerksamkeit von Trainer Xavi auf sich gezogen haben. (NEWS: Alles zum Transfermarkt im SPORT1-Transferticker)

Der 23-Jährige steht bei Real Sociedad San Sebastián noch langfristig bis 2027 unter Vertrag. Daher soll die geforderte Ablösesumme satte 60 Millionen Euro betragen.

Nicht zum ersten Mal wird Zubimendi als Ersatz für Busquets ins Gespräch gebracht, dessen Arbeitspapier bei den Katalanen am Saisonende ausläuft. Ein Vereinswechsel des Routiniers ist nicht ausgeschlossen.

Schon im Oktober des vergangenen Jahres wurde der junge Spanier mit Barca in Verbindung gebracht, ehe er seinen Kontrakt in San Sebastián verlängerte. Nun flammen die Gerüchte um den defensiven Mittelfeldspieler neu auf.