Anzeige
Home>Transfermarkt>

"Will nicht lügen ...": Jetzt spricht Palhinha selbst über geplatzten Bayern-Wechsel

Transfermarkt>

"Will nicht lügen ...": Jetzt spricht Palhinha selbst über geplatzten Bayern-Wechsel

Anzeige
Anzeige

Palhinha spricht: „Will nicht lügen ...“

Die Vertragsverlängerung von Joao Palhinha beim FC Fulham hat für Verwunderung gesorgt. Nun kommen neue Details zu Thomas Tuchels Wunschspieler ans Licht.
Bayerns Sportdirektor Christoph Freund hat schulterzuckend auf die überraschende Vertragsverlängerung von Wunschspieler Joao Palhinha beim FC Fulham reagiert.
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Vor einigen Tagen hat Joao Palhinha seinen Vertrag beim FC Fulham zur Überraschung vieler Bayern-Fans verlängert. Wie sich nun herausstellt, war die neuerliche Unterschrift bei dem englischen Erstligisten keine Reaktion auf den geplatzten Wechsel nach München.

„Das war nichts, was wir nach der Sache mit Bayern München begonnen haben“, verriet Fulham-Trainer Marco Silva am Samstag: " Das Gespräch über Joaos Vertragsverlängerung begann viel früher. Das ist wahr, und Joao spricht nicht darüber, weil er es nicht muss - aber er weiß, dass ich die Wahrheit sage.“

Fast alles sei schon vorbereitet gewesen. Dann sei aber das Interesse eines großen Vereins aufgekommen, was nach Palhinhas Leistungen in der vergangenen Saison nur eine Frage der Zeit gewesen sei.

Palhinha selbst äußerte sich am Rande des 1:0-Siegs von Fulham gegen Luton im Gespräch mit einem BBC-Reporter auch zum geplatzten Bayern-Wechsel: „Ich will nicht lügen, es waren ein paar seltsame Wochen für mich und meine Familie. Aber das möchte ich jetzt vergessen und mich darauf konzentrieren, Fulham zu helfen.“

Darum unterschrieb Palhinha einen neuen Vertrag

Palhinha stand am Deadline Day kurz vor einem Wechsel zum FCB. Weil Fulham keinen Ersatz für den Wunschspieler von Thomas Tuchel auftreiben konnte, platzte der Deal. Nach Informationen von SPORT1 will der Spieler aber weiterhin zum Rekordmeister wechseln.

Das hat sich auch nach seiner Vertragsverlängerung um ein Jahr bis 2028 nicht geändert, auf die die Bayern gelassen reagierten.

Wie SPORT1 weiß, hat Palhinha vor allem aus finanziellen Gründen einen neuen Vertrag mit einer ordentlichen Gehaltserhöhung bei den Cottagers unterschrieben. Dem Portugiesen ging es darum, sich abzusichern, da es natürlich keine Garantie gibt, dass ein Deal im Januar klappt.

In einem Instagram-Statement hatte der portugiesische Nationalspieler erklärt, dass seine Vertragsverlängerung zeige, „worauf ich mich im Moment konzentriere und wo ich mich engagiere“. Mit seiner Wortwahl ließ er dabei durchaus Raum für Spekulationen.