Home>Transfermarkt>

Muss er weg? Vielsagende Worte von VfB-Star Undav

Transfermarkt>

Muss er weg? Vielsagende Worte von VfB-Star Undav

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Muss er weg? Undav vielsagend

Deniz Undav ist einer der Shootingstars in dieser Saison beim VfB Stuttgart. Nun hat er sich zu seiner Zukunft geäußert - und seine Situation deutlich gemacht.
Im Verlaufe der Saison traf Stuttgarts Deniz Undav die Aussage, dass der VfB und Leverkusen die besten Teams der Bundesliga seien. Der Angreifer erklärt seine Aussage.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Bislang ist Deniz Undav nur an den VfB Stuttgart ausgeliehen. Der Vertrag bei seinem Stammverein Brighton & Hove Albion läuft noch bis 2026.

{ "placeholderType": "MREC" }

Nach dem Sieg des VfB beim FC Augsburg (1:0) hat der 27-Jährige über seine Zukunft gesprochen.

„Es gibt eine Deadline. Aber ich weiß nicht genau, wann die ist. Mal schauen, was passiert. Stress machen wäre jetzt unnötig“, sagte Undav er ergänzte: „Ich habe meinen Wunsch geäußert. Ich habe allen klipp und klar gemacht, was ich möchte. Jetzt muss man gucken, was passiert. Es liegt nicht mehr in meiner Hand.“

„Keinen Kontakt mit De Zerbi“

Vielsagend: Mit Brighton gab es kaum Kontakt, wie Undav verriet. „Bei mir hat sich nie jemand richtig gemeldet“, sagt Undav.

{ "placeholderType": "MREC" }

Das schließt auch für den Coach der Seagulls ein, der den Stürmer angeblich zurückerwarten soll: „Ich habe keinen Kontakt mit De Zerbi gehabt in der ganzen Saison. Ich glaube, nur einmal in der Hinrunde. Ansonsten mit niemandem so richtig. Ich habe das auch nur aus den News gehört, ob das stimmt, weiß ich nicht.“

Lesen Sie auch

„Übertrieben Lust“ auf CL

Undav erzielte in der laufenden Saison 18 Tore für die Schwaben und gab zehn Vorlagen, auch im DFB-Pokal traf er einmal. Undav will sich weiter auf seinen Job fokussieren: „Ich gebe Gas hier und fokussiere mich auf den VfB.“

Zumal Stuttgart das Ticket für die Champions League bereits sicher hat. Auf die Königsklasse hat Undav „übertrieben Lust. Ich habe mich zweimal für die Europa League qualifiziert vorher, zweimal nicht teilgenommen. Jetzt sich für die Champions League zu qualifizieren und nicht zu spielen, wäre natürlich ein bisschen schade. Mein Traum ist natürlich, Champions League zu spielen“.