Anzeige
Home>US-Sport>NBA>

NBA, Saisonstart: Ohne Bubble noch vor Weihnachten und Ende bis Olympia

NBA>

NBA, Saisonstart: Ohne Bubble noch vor Weihnachten und Ende bis Olympia

Anzeige
Anzeige

So will die NBA-Saison durchstarten

Noch vor Weihnachten will die NBA ihre Saison beginnen. Die Ziele klingen ambitioniert - weder ist eine Bubble-Lösung geplant, noch eine Überschneidung mit Olympia.
NBA-Champion Los Angeles Lakers um Superstar LeBron James sollen noch vor Weihnachten in die neue Saison starten
NBA-Champion Los Angeles Lakers um Superstar LeBron James sollen noch vor Weihnachten in die neue Saison starten
© Imago

Laut Medienberichten will die NBA kurz vor Weihnachten in die neue Saison starten. Der Auftakt ist für den 22. Dezember geplant, die Hauptrunde soll aus 72 statt 82 Spielen bestehen.

Unter anderem melden dies The Athletic und ESPN.

Die Spielzeit in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga könnte demnach rechtzeitig vor den Olympischen Spielen in Tokio (23. Juli bis 8. August) zu Ende gebracht werden. Die NBA-Profis wären damit verfügbar.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Zuletzt hatte Ligaboss Adam Silver noch gesagt, dass daraus wohl nichts werden würde.

NBA: Saison ohne Bubble-Lösung

Die Liga hat die Teambesitzer wohl am Freitag in die Pläne eingeweiht. Die Spielergewerkschaft NBPA muss bis Ende des Monats zustimmen. Ginge es am 22. Dezember los, würden zwischen dem Titelgewinn der Los Angeles Lakers um Superstar LeBron James (11. Oktober) und dem Neustart ganze 72 Tage liegen.

Es ist keine Bubble wie zum Ende der abgelaufenen Saison vorgesehen, die Spiele sollen in allen Hallen stattfinden. Der NBA-Draft findet am 18. November virtuell statt.