Anzeige

Nowitzki nimmt Job bei den Mavs an

Nowitzki nimmt Job bei den Mavs an

Dirk Nowitzki kehrt zu seiner langjährigen Liebe zurück. Die deutsche Basketball-Legende nimmt einen ganz speziellen Job bei den Dallas Mavericks an.
Dirk Nowitzki ist zu den Dallas Mavericks zurückgekehrt
Dirk Nowitzki ist zu den Dallas Mavericks zurückgekehrt
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Das Personalkarussell bei den Dallas Mavericks dreht sich munter weiter.

Am Mittwoch wurde bekannt, dass die Franchise und ihr langjähriger General Manager Donnie Nelson ab sofort getrennte Wege gehen. Am Donnerstag wiederum verkündete Head Coach Rick Carlisle, dass er zur kommenden Saison nicht mehr als Cheftrainer zurückkehren wird.

Und auch am Freitag gibt es Neuigkeiten. Dirk Nowitzki nimmt einen Job bei seinem langjährigen Klub an! Wie die Franchise bestätigte, wird er Sonderberater der Organisation. 

In dieser Funktion soll der Deutsche vor allem bei der Suche nach einem neuen Cheftrainer und einem neuen General Manager behilflich sein. Zudem soll er bei weiteren wichtigen Entscheidungen, die das Front Office betreffen, involviert werden.

"Mark Cuban ist an mich herangetreten und hat mich gefragt, ob ich Sonderberater sein möchte. Und ich freue mich sehr, meine Mavs zu unterstützen", wird der Ex-Sportler von den Mavs zitiert.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

"Donnie Nelson und Rick Carlisle waren für mich Mentoren, die in meiner Karriere und für den Erfolg der Franchise eine große Rolle gespielt haben, ich werde sie sehr vermissen. Jetzt ist es für mich sehr wichtig, dass ich Mark unterstützte und so viel wie möglich dazu beitrage, während wir in Richtung Zukunft gehen."

Nowitzki hatte 2019 seine NBA-Karriere nach 21 Spielzeiten bei den Mavs beendet. Er führte die Franchise 2011 als Finals-MVP zu ihrem bislang einzigen Meistertitel.