Wagner könnte bei Draft Rekord brechen

Wagner könnte bei Draft Rekord brechen

Der diesjährige NBA-Draft steht kurz bevor. SPORT1 präsentiert die Kandidaten für die Top-Ten-Picks. Wie stehen die Chancen für den Deutschen Franz Wagner?
Franz Wagner (l.) gehört zu den Top-10-Kandidaten für den NBA-Draft 2021
Franz Wagner (l.) gehört zu den Top-10-Kandidaten für den NBA-Draft 2021
© SPORT1-Grafik: Marc Tirl/Imago
. SPORT1
von SPORT1
am 29. Juli

Bald ist es wieder soweit!

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag findet um 2 Uhr deutscher Zeit der NBA-Draft 2021 statt. Das Barclays Center, die Spielstätte der Brooklyn Nets, wird dabei als Veranstaltungsort dienen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NBA)

Auf zwei Runden verteilt wählen die Klubs dabei nacheinander insgesamt 60 Spieler, die sich Hoffnungen auf einen Kaderplatz bei einem der 30 NBA-Teams machen dürfen.

Unter den Talenten, die auf den Sprung in die NBA hoffen, befindet sich mit Franz Wagner auch ein Deutscher.

Der Bruder von NBA-Spieler Moritz Wagner wandelt auf den Spuren von Detlef Schrempf und Dirk Nowitzki, die als Achter und Neunter bisher als beste Deutsche in die NBA gedrafted wurden. Kann Wagner diesen Rekord sogar knacken?

SPORT1 stellt die zehn vielversprechendsten Spieler vor, die voraussichtlich sehr früh gepickt werden.

1. Cade Cunningham

Cunningham ist der Favorit auf den Top-Pick im NBA-Draft 2021.

In seiner bisher einzigen Saison auf dem College erzielte der 19-Jährige für Oklahoma State durchschnittlich 20,1 Punkte und legte 3,5 Assists und 6,2 Rebounds auf. (DATEN: Alle Tabellen der NBA)

Der US-Amerikaner wird aufgrund seiner Spielweise sogar mit NBA-Star Luka Doncic verglichen. Der junge Point Guard machte vergangene Woche bereits einen Abstecher nach Detroit und kündigte an, dass er gerne für die Pistons auflaufen würde.

In der Vergangenheit lief Cunningham unter anderem für die Montverde Academy auf
In der Vergangenheit lief Cunningham unter anderem für die Montverde Academy auf

2. Jalen Green

Green gilt als hochtalentierter Spieler, der mit hoher Wahrscheinlichkeit an Nummer 2 von den Houston Rockets gepickt wird.

Der 19-Jährige ging bisher einen ungewöhnlichen Weg und entschied sich im April 2020 trotz mehrerer Angebote von Top-Colleges für ein Engagement in der G-League.

Trotz mäßigen Teamerfolgs spielte der Shooting Guard stark und legte durchschnittlich 17,9 Punkte, 4,1 Rebounds und 2,8 Assists auf. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NBA)

Dem US-Amerikaner werden Schwächen in der Defense zugeschrieben, aufgrund seiner extrovertierten Art besitzt er jedoch absolutes Star-Potential.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

3. Evan Mobley

Mobley ist mit einer Körpergröße von 2,13 Metern ein echter „Big Men“. Der Center hat mit durchschnittlich 16,4 Punkten, 8,7 Rebounds und 2,9 Blocks starke Statistiken vorzuweisen.

Besonders die defensive Vielseitigkeit ist eine der größten Stärken Mobleys. Trotz seiner Größe sind die Bewegungen von Mobley geschmeidig, wodurch der 20-Jährige auf verschiedene Art und Weisen verteidigen kann.

Zudem tritt er auch immer mehr als guter Werfer in Erscheinung. Der US-Amerikaner wird als dritter Pick gehandelt, was ihn - sofern es nicht noch zu einem Trade-Tausch kommt - zu den Cleveland Cavaliers bringen würde.

Evan Mobley (l.) ist ein echter "Big Men"
Evan Mobley (l.) ist ein echter "Big Men"

4. Jalen Suggs

Der Point Guard Jalen Suggs gilt als athletischer Spieler, der seine Mitspieler gut in Szene setzt.

Für die Gonzaga Bulldogs sorgte der 20-Jährige durchschnittlich für 14,4 Punkte, 5,3 Rebounds und 4,4 Assists. Besonders die Übersicht und die Pass-Qualität wird an Suggs geschätzt.

Aufgrund seiner Football-Vergangenheit ist er körperlich zudem eine Wucht, was ihn für die Toronto Raptors interessant macht. Lediglich die etwas zu häufigen Ballverluste und die ausbaufähige Wurf-Quote gelten bei Suggs als kleine Baustellen.

Jalen Suggs spielte früher Football
Jalen Suggs spielte früher Football

5. Scottie Barnes

Die große Stärke von Scottie Barnes ist seine Vielseitigkeit - defensive kann er so gut wie jede Aufgabe übernehmen.

Barnes glänzte bei Florida State nicht unbedingt mit unglaublichen Zahlen, was ihn aber nicht weniger wertvoll macht: Durchschnittlich kam er auf 10,3 Punkte, 4,1 Rebounds und 4 Assists in insgesamt 24 Spielen.

Durch seinen unermüdlichen Einsatz ist er für jedes Team ein Gewinn - als größte Schwäche des 19-Jährigen gilt jedoch seine unterdurchschnittliche Wurffähigkeit, die oftmals sehr steif wirkt. Schlagen die Orlando Magic an Nummer 5 dennoch zu?

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

6. James Bouknight

Bouknight soll laut ESPN bei Oklahoma City Thunder auf dem Zettel stehen. Der 20 Jahre alte US-Amerikaner spielte zuletzt für das Collegeteam der University of Connecticut und erzielte durchschnittlich 18,7 Punkte in 15 Spielen.

Besonders die Explosivität und die Scoring-Fähigkeiten werden an Bouknight geschätzt – in der Defense gibt es dagegen noch Nachholbedarf.

OKC soll Bouknight bereits darum gebeten haben, sich in den letztjährigen Draft aufnehmen zu lassen - dieser lehnte jedoch ab.

James Bouknight ist für seine Explosivität bekannt
James Bouknight ist für seine Explosivität bekannt

7. Franz Wagner

Auch ein Deutscher ist in der Liste der Kandidaten für einen Top-Ten-Pick vertreten: Franz Wagner, der Bruder von NBA-Profi Moritz Wagner.

Der Forward, der 2019 mit Alba Berlin Vizemeister wurde, entschied sich gegen ein drittes Jahr bei den Michigan Wolverines und für den Draft. Wagner gilt mit seinen 19 Jahren als ein vielseitiger und erfahrener Flügelspieler.

Er soll bei den Teams im Ranking zudem nach oben geklettert sein, nachdem sie ihn auf und neben dem Platz kennengelernt haben. ESPN handelt Franz nun sogar als möglichen Pick der Golden State Warriors, für die er bereits vorgespielt haben soll.

Die Warriors wollen in der kommenden Saison mit Superstar Stephen Curry und dem wieder genesenen Klay Thompson erneut um den Titel kämpfen. Auch die Sacramento Kings (Pick 9) sollen großes Interesse zeigen.

Aufgrund seiner Erfahrungen bei Alba Berlin wird davon ausgegangen, dass sich der Deutsche einen Vorteil gegenüber seinen Konkurrenten erspielt hat und auch in der NBA schnell Fuß fassen wird. Auch die Entwicklungsfähigkeit spricht für Wagner.

Franz Wagner (l.) kann seinem Bruder Moritz in die NBA folgen
Franz Wagner (l.) kann seinem Bruder Moritz in die NBA folgen

8. Jonathan Kuminga

Ebenso wie Jalen Green verzichtete Kuminga auf das College und heuerte stattdessen in der G-League an. Der Kongolese gilt als überragender Defensivspieler mit einer hervorragenden Athletik.

Aufgrund durchwachsener Leistungen in der G-League ist Kuminga in der Gunst jedoch etwas gefallen und befindet sich voraussichtlich nicht mehr unter den Top-Five-Picks.

Aufgrund seines nicht zu übersehenden Potentials wird dennoch mit einem frühen Draft des 18-Jährigen gerechnet. Orlando würde sich zum Beispiel wohl freuen, wenn er an Nummer 8 noch verfügbar wäre.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

9. Moses Moody

Moses Moody ist mit 19 Jahren einer der jüngsten Spieler im diesjährigen Draft.

Der Shooting Guard lief in der vergangenen Saison für die Arkansas Razorbacks auf und sorgte in 32 Spielen für durchschnittlich 16,8 Punkte, 5,2 Rebound und einen Steal.

Moody besitzt Anlagen, ein sehr guter Shooter zu werden, aktuell ist sein Wurf jedoch noch ausbaufähig. Laut ESPN könnte Moody bei den Sacramento Kings unterkommen. Allerdings wohl nur, wenn Wagner nicht schon von den Warriors ausgewählt wird.

Moses Moody (l.) könnte bei den Sacramento Kings unterkommen
Moses Moody (l.) könnte bei den Sacramento Kings unterkommen

10. Josh Giddey

Durchschnittlich 10,9 Punkte, 7,4 Rebounds und 7,5 Assists in 26 Spielen – das sind die Statistiken von Giddey bei den Adelaide 36ers.

Der Australier ist in seinem Heimatland für seine regelmäßigen Triple-Double bekannt. Mit einer Körpergröße von 2,02 Meter ist er relativ groß für einen Point Guard, was aber auch ein Vorteil sein kann.

Die Defensivarbeit des 18-Jährigen ist allerdings noch ausbaufähig. Da Wagner, der als Wunschkandidat der Grizzlies gilt, zu diesem Zeitpunkt sehr wahrscheinlich vom Tisch sein wird, könnte Giddey bei den Grizzlies landen.

Diese schätzen an ihm vor allem, dass er auch abseits des Balls - also in Memphis neben Jungstar Ja Morant - gut agieren kann.

Josh Giddey (l.) ist in Australien für seine regelmäßigen Triple-Double bekannt
Josh Giddey (l.) ist in Australien für seine regelmäßigen Triple-Double bekannt