Anzeige

TV-Legende veralbert NBA-Star

TV-Legende veralbert NBA-Star

Vor Beginn der neuen NBA-Saison stehen die Spieler beim traditionellen Media Day den Journalisten für Fragen zur Verfügung. Superstar Kevin Durant von den Brooklyn Nets muss wohl die ungewöhnlichsten Fragen beantworten.
Kevin Durant liefert für die Brooklyn Nets erneut eine historische Playoff-Gala in Game 7, aber die Milwaukee Bucks siegen.
. SPORT1
von SPORT1
27.09.2021 | 20:12 Uhr

Skurrile Fragerunde beim Media Day der Brooklyn Nets: Der ehemalige US-Fernsehmoderator David Letterman gab sich am Media Day der Nets als Reporter aus und überzog Superstar Kevin Durant mit albernen Fragen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NBA)

Letterman fragte Durant zunächst, warum ihn alle KD nennen und ob er selbst ihn denn auch so nennen dürfe.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

KD reagierte verdutzt, aber mit seiner typischen Gelassenheit beantwortete er diese doch äußerst banale Frage. „Natürlich darfst du mich so nennen. Das K steht für meinen Vornamen Kevin und das D für meinen Nachnamen Durant.“

Damit aber nicht genug. Late-Night-Legende Letterman legte mit einer weiteren Frage nach, die ein echter Sport-Journalist so nie stellen würde: „Wie viel Prozent wirst du dieses Jahr geben, 90, 95, 100 oder 110?“

„110 Prozent“, antwortete Durant - schon leicht genervt, aber in aller gebotenen Professionalität. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NBA)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Bei der nächsten Frage wurde es dem 32 Jahre alten Superstar dann aber doch zu bunt. Letterman behauptete, die Besitzer der New York Knicks hätten sich mit dem NBA-Boss darauf geeinigt, dass Durant an spielfreien Tagen der Nets für die Knicks auflaufen könne - und bat um Durants Kommentar dazu.

Dessen Antwort: „Das war jetzt aber die letzte Frage.“