Rückennummer: Schröders Idee wird zum Eigentor

Rückennummer: Schröders Idee wird zum Eigentor

Dennis Schröder kann bei den Boston Celtics nicht mit seiner gewohnten Rückennummer auflaufen. Der Nationalspieler holt seine Fans ins Boot, was nach hinten losgehen könnte.
Dennis Schröder hatte im Frühjahr einen lukrativen Vierjahresvertrag über 84 Millionen Euro bei den LA Lakers abgelehnt. Nach langem Warten unterschreibt der 27-jährige nun für nur ein Jahr bei den Boston Celtics.
Hat sich Schröder verzockt? "Bisschen Größenwahn ist schon dabei"
04:54
. SID
von SID
am 14. Sept

NBA-Profi Dennis Schröder muss sich nach seinem Wechsel zu den Boston Celtics eine neue Rückennummer zulegen und lässt nun seine Fans darüber abstimmen.

Der deutsche Basketball-Nationalspieler kann beim Rekordmeister nicht die gewohnte 17 auswählen, weil diese zu Ehren des Klubidols John Havlicek aus dem Verkehr gezogen wurde. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NBA)

Schröder (27) hätte nach eigenen Angaben gern die 38 genommen, doch diese trägt bereits Forward Sam Hauser. „Ihr könnt Euch zwischen den verbliebenen fünf Möglichkeiten entscheiden“, wird Schröder auf der Votingseite (ds17.app/participate/votings/9/) zitiert. Zur Wahl stehen die 8, 71, 80, 84 und 96.

Schröder stichelt gegen Hannover

„Wie Ihr Euch vorstellen könnt, ist die 96 nicht unbedingt mein Favorit, weil ich aus Braunschweig komme“, so Schröder. Grund dafür ist die Fußballrivalität zwischen der Braunschweiger Eintracht und Hannover 96.

Das haben die Fans von Hannover offenbar als Aufforderung wahrgenommen: Die Anhänger voten fleißig mit - und das mit Erfolg. Aktuell liegt die 96 klar vorne.

Schröder ist im Sommer von den Los Angeles Lakers zu den Celtics gegangen. Die Abstimmung läuft bis zum 17. September, 17.17 Uhr.