Anzeige

Nets schließen Irving aus

Nets schließen Irving aus

Die Brookly Nets schließen ihren Superstar Kyrie Irving von Spielen und Trainingseinheiten aus. Der Grund: Irving verweigert bislang die Impfung.
Kareem Abdul-Jabbar, Larry Bird, Kevin Durant, Julius Erving, LeBron James, Magic Johnson, Chris Paul, Bill Russell und Dirk Nowitzki – nie zuvor haben so viele NBA-Spieler an einem Kampagnen-Spot mitgewirkt.
. SPORT1
von SPORT1
vor 4 Tagen

Entscheidung im Fall Kyrie Irving: Weil der 29 Jahre alte Point Guard weiterhin eine Corona-Impfung verweigert, schließen die Brookly Nets ihren Superstar von allen Spielen und Trainingseinheiten aus.

Das bestätigte Sean Marks, General Manager der Nets, in einer offiziellen Mitteilung. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NBA)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

„Unter Berücksichtigung der Situation und nach reiflicher Überlegung haben wir entschieden, dass Kyrie Irving nicht mit dem Team spielen oder trainieren wird, bis er geeignet ist, ein vollwertiger Teilnehmer zu sein“, erklärte Marks.

Irving habe eine „persönliche Entscheidung“ getroffen „und wir respektieren sein individuelles Recht zu entscheiden.“ Aktuell beschränke dieser Entscheidung aber seine Möglichkeit, „ein Vollzeit-Mitglied des Teams zu sein“.

Joseph Tsai, Besitzer der Brooklyn Nets, und er selbst seien zu diesem Schluss gekommen. „Die Hoffnung ist, dass wir ihn (Kyrie Irving; Anm. d. Red.) zurückbekommen“, sagte Marks

Der Ausschluss von Irving soll laut Marks so lange gelten, bis er gemäß den Corona-Vorschriften wieder ein vollwertiges Mitglied des Teams sein kann.