Anzeige
Home>US-Sport>NBA>

Am Todestag: Bryant-Statue an Absturzstelle enthüllt

NBA>

Am Todestag: Bryant-Statue an Absturzstelle enthüllt

Anzeige
Anzeige

Bryant-Statue an Absturzstelle enthüllt

Bryant-Statue an Absturzstelle enthüllt

Am zweiten Todestag von Kobe Bryant ist an der Absturzstelle eine Statue enthüllt worden.
Denkmal für Kobe Bryant und Tochter Gianna enthüllt
Denkmal für Kobe Bryant und Tochter Gianna enthüllt
© AFP/SID/PATRICK T. FALLON
SID
SID
von SID

Am zweiten Todestag von Kobe Bryant ist an der Absturzstelle eine Statue enthüllt worden, die den NBA-Superstar und seine ebenfalls verunglückte Tochter darstellt. Kobe und Gianna Bryant sowie sieben weitere Personen waren am 26. Januar 2020 in Calabasas/Kalifornien mit einem Hubschrauber abgestürzt und gestorben.

Die von Künstler Dan Medina erschaffene Bronzestatue steht an einem Berghang, Kobe und Gianna Bryant tragen Basketballkleidung, umarmen sich und lächeln dabei. Die Namen aller Opfer sind auf einer Tafel am Sockel festhalten. Das Kunstwerk soll nur temporär dort stehen, was danach damit passiert, ist nicht bekannt.

US-Basketballstar Bryant, fünfmaliger NBA-Champion mit den Los Angeles Lakers, war im Alter von 41 Jahren verstorben. Gianna wurde nur 13 Jahre alt. Den Ermittlungen zufolge hatte der Pilot des Helikopters vor dem Absturz nahe Los Angeles die Orientierung verloren, nachdem er in dichte Wolken geraten war.