Anzeige
Home>US-Sport>NBA>

NBA: John Stockton verliert wegen Haltung zu Corona Dauerkarte bei Gonzaga University

NBA>

NBA: John Stockton verliert wegen Haltung zu Corona Dauerkarte bei Gonzaga University

Anzeige
Anzeige

Corona-Wirbel! NBA-Legende fliegt raus

Corona-Wirbel! NBA-Legende fliegt raus

John Stockton wird so schnell kein Spiel der Gonzaga-University mehr besuchen können. Der ehemalige NBA-Star verliert nach einem Streit mit seiner Heimatuniversität seine Dauerkarte.
NBA-Legende John Stockton hat seine Gonzaga-Dauerkarte verloren
NBA-Legende John Stockton hat seine Gonzaga-Dauerkarte verloren
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Ob die Beziehung diesen Streit überlebt? (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NBA)

John Stockton hat sich mit seiner Heimat-Universität Gonzaga überworfen und seine Dauerkarte verloren. Die NBA-Legende hatte gegen das derzeit vorherrschende Maskengebot der Universität verstoßen, woraufhin die Verantwortlichen seine Eintrittskarte sperrten, wie der 59-Jährige gegenüber The Spokesman-Review zugab.

Stockton verliert Gonzaga-Dauerkarte

„Im Grunde genommen lief es darauf hinaus, dass sie von mir verlangten, bei den Spielen eine Maske zu tragen“, erklärte der ehemalige Point Guard der Utah Jazz, der sich der Verordnung nicht beugte und somit den Unmut der Zuschauer auf sich zog.

„Sie haben Beschwerden erhalten und hatten das Gefühl, dass sie von höherer Stelle - darüber wurde nicht gesprochen, aber von höherer Stelle - verlangen mussten, dass ich eine Maske trage, oder sie würden meine Tickets sperren“, führte Stockton weiter aus.

Die Universität meldete sich am Sonntag schließlich in einem Statement zu Wort und erklärte, „die vom Staat und von der Universität vorgeschriebenen Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle“ umsetzen zu wollen, was auch eine Verschärfung der Maskenpflicht in Innenräumen beinhalte.

Stockton fällt nicht zum ersten Mal auf

Demnach seien Besucher von Basketballspielen jederzeit dazu verpflichtet, einen Mundschutz zu tragen, so wie es in Deutschland ebenfalls Vorschrift ist. Gleiches gilt für die Impf- bzw. Testnachweispflicht.

Überraschend kommt die Auseinandersetzung derweil nicht. Laut eigenen Angaben diskutierte Stockton „schon seit ein paar Jahren über verschiedene COVID-Sachen“ mit der Universität, aus der er einst den Weg in die NBA und schließlich sogar in deren Hall of Fame fand. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NBA)

Der Olympiasieger von 1992 und 1996 war darüber hinaus in der Vergangenheit schon häufiger mit seiner kritischen Haltung gegenüber Covid-Impfstoffen, Schließungen und Maskenpflicht aufgefallen und verbreitete in einer Dokumentation unter anderem Falschinformationen über den angeblichen Tod von Sportlern nach einer Corona-Impfung.

Alles zur NBA auf SPORT1.de