Anzeige
Home>US-Sport>NBA>

NBA: Brooklyn Nets und Philadelphia 76ers tauschen James Harden und Ben Simmons

NBA>

NBA: Brooklyn Nets und Philadelphia 76ers tauschen James Harden und Ben Simmons

Anzeige
Anzeige

Der Supertrade der NBA ist perfekt

Der Supertrade der NBA ist perfekt

Schon lange gab es Gerüchte um einen Wechsel von James Harden von den Brooklyn Nets zu den Philadelphia 76ers. Nun scheint der Wechsel vollzogen.
James Harden wechselt im zweiten Anlauf zu den Philadelphia 76ers
James Harden wechselt im zweiten Anlauf zu den Philadelphia 76ers
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Der Supertrade der diesjährigen NBA-Saison ist Realität geworden!

Schon seit längerem gab es Gespräche zwischen den Brooklyn Nets und den Philadelphia 76ers. James Harden wollte nach Philly und die 76ers suchten immer noch nach einem Abnehmer für den abwanderungswilligen Ben Simmons. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NBA)

NBA-Insider Adrian Wojnaorwski von ESPN vermeldet nun, dass sich die beiden Organisationen auf die Bedingungen des Deals geeinigt haben sollen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Interne Quellen haben ihm gegenüber bestätigt, dass Harden in die Stadt der brüderlichen Liebe wechselt, dafür kommen Ben Simmons und Andre Drummond nach Brooklyn.

Das berichtet auch The Athletic.

Zusätzlich sollen die Nets auch noch den ungeschützten Erstrundenpick für den Draft 2022 erhalten, welchen sie auch auf 2023 verschieben können. Dazu gibt es noch einen Erstrundenpick für den Draft 2027.

Harden wird in Brookyn nicht glücklich

Bereits vor einem Jahr, als Harden von den Houston Rockets zu den Nets wechselte, war er bei den 76ers im Gespräch. Damals entschied er sich allerdings noch gegen Philadelphia, um mit Kyrie Irving und Kevin Durant ein Super-Trio zu bilden. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NBA)

Aufgrund von zahlreichen Verletzungen konnte das Trio in der vergangenen Saison allerdings nur neun Spiele miteinander bestreiten. Da Harden weiterhin mit Verletzungen kämpft und im kommenden Sommer Free Agent ist, sollen sich die Nets entschlossen haben, ihn bei einem passenden Angebot abzugeben.

Dieses scheinen die 76ers nun abgegeben zu haben - und beenden damit gleichzeitig die lang anhaltende Wechsel-Saga um Ben Simmons. (BERICHT: Streik! NBA-Star will Abgang erzwingen)

Alles zur NBA auf SPORT1.de