Home>US-Sport>NBA>

Basketball: Ex-NBA-Spieler Caleb Swanigan stirbt im Alter von nur 25 Jahren

NBA>

Basketball: Ex-NBA-Spieler Caleb Swanigan stirbt im Alter von nur 25 Jahren

Mit nur 25! Ex-NBA-Star ist tot

Mit nur 25! Ex-NBA-Star ist tot

Traurige Nachrichten aus den USA. Caleb Swanigan ist tot. Der frühere NBA-Spieler stirbt im Alter von nur 25 Jahren.
Caleb Swanigan (l.) im Duell mit Blake Griffin
Caleb Swanigan (l.) im Duell mit Blake Griffin
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Schlimme Nachrichten aus der Welt des Basketballs.

Der ehemalige NBA-Spieler Caleb Swanigan ist tot. Im Alter von nur 25 Jahren verstarb der Ex-Spieler von den Portland Trail Blazers und Sacramento Kings am 20. Juni eines natürlichen Todes.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

„Wir sind untröstlich über den Tod unseres ehemaligen Spielers Caleb Swanigan. Unsere Gedanken und Gebete sind bei Calebs Familie, seinen Freunden und allen, die ihn geliebt haben. Ruhe in Frieden, Biggie“, schrieben die Trail Blazers bei Twitter.

Auch Trainer Matt Painter von den Purdue Boilermakers trauert um seinen früheren Schützling: „Caleb war eine sehr aufmerksame Person und eine sanfte Seele, die sich sowohl auf als auch neben dem Spielfeld auszeichnete. Er hat im Leben aller, die er berührt hat, einen großen Unterschied gemacht und wir werden ihn sehr vermissen.“

Trail Blazers gedenken Swanigan

Als Erstrunden-Pick der Portland Trail Blazers im Jahr 2017 spielte er drei Jahre in der NBA bei den Blazers und später ein Jahr bei den Kings. Zur Saison 2019/2020 beendete der 1,90 Meter große Spieler seine Karriere.

Immer wieder hatte er mit Gewichtsproblemen zu kämpfen, was ihn den Spitznamen „Biggie“ (zu Deutsch: „Dicker“ oder „Großer) einbrachte.

Nach seiner Karriere blieb er dem Basketball treu und war bis zuletzt Teil des College-Teams der Purdue Boilermakers. Zudem versuchte er sich als Rapper. Nun der tragische und viel zu frühe Tod.

Alles zur NBA auf SPORT1.de