Anzeige
Home>US-Sport>NBA>

NBA: Durant verlangt Trade von den Nets!

NBA>

NBA: Durant verlangt Trade von den Nets!

Anzeige
Anzeige

Durant verlangt Nets-Trade

Durant verlangt Nets-Trade

Die Zeit von Kevin Durant bei den Brooklyn Nets könnte schon bald vorbei sein. Der Superstar soll einen Trade verlangt haben.
Die Nets und die 76ers haben Superstars getradet: James Harden kommt für Ben Simmons und Andre Drummond nach Philadelpha. Auch Dennis Schröder hat ein neues Team.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Überraschende Wendung bei den Brooklyn Nets! (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NBA)

Laut übereinstimmenden Medienberichten will Superstar Kevin Durant das Team verlassen. Daher hat er nun im Gespräch mit Eigentümer Joe Tsai einen Trade verlangt.

Das ist ein harter Rückschlag für die Nets, nachdem sie erst vor kurzem Kyrie Irving von einem Verbleib überzeugen konnten.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

General Manager Sean Marks soll bereits in enger Absprache mit dem Forward und dessen Business Manager Rich Kleiman an einem Wechsel zu einer anderen Franchise. Laut ESPN kann sich Durant einen Wechsel zu den Phoenix Suns und den Miami Heat vorstellen.

Irving-Deal Auslöser für Durant?

Sein Team wird hingegen versuchen einen möglich hohen Gegenwert zu erzielen und soll sogar bereit sein, alle Spieler des Teams in einen möglichen Deal zu involvieren. Dabei erhoffen sie sich einen historischen Gegenwert.

Es könnte also zu einem der größten Trades der NBA-Geschichte bekommen, denn schließlich ist Durant immer noch einer der besten Spieler der Liga und sein Vertrag läuft noch vier Jahre.

Darüber hinaus berichtet NBA-Insider Adrian Wojnarowski, dass es nach der Entscheidung von Irving keinen Kontakt zwischen Durant und den Nets gegeben haben soll. Daher hatten die Verantwortlichen bereits das Gefühl, dass ihr Superstar einen Trade fordern könnte.

Alles zur NBA auf SPORT1.de