Anzeige
Home>US-Sport>NBA>

NBA: Bradley Beals 251-Millionen-Deal hat eine historische Klausel

NBA>

NBA: Bradley Beals 251-Millionen-Deal hat eine historische Klausel

Anzeige
Anzeige

251-Mio.-Deal mit historischer Klausel

251-Mio.-Deal mit historischer Klausel

Superstar Bradley Beal hat seinen Vertrag bei den Washington Wizards langfristig verlängert - und bekommt außerdem ein in der NBA-Geschichte seltenes Privileg.
Ja Morant, Point Guard der Memphis Grizzlies, zeigt sich großzügig und gibt 500 Dollar Trinkgeld, die Kellnerin erkennt ihn erst nicht und freut sich dann überschwänglich.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

NBA-Superstar Bradley Beal hat einen neuen Vertrag bei den Washington Wizards unterschrieben - und er ist nicht nur erwähnenswert, weil er in den kommenden fünf Jahren bis zu 251 Millionen Dollar verdienen kann.

Der 29-Jährige hat sich eine sogenannte No-Trade-Klausel zusichern lassen. Damit darf er also nicht gegen seinen Willen weggeschickt werden. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NBA)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Damit ist er aktuell der einzige Spieler in der US-Liga, der über eine solche Klausel verfügt. Zudem reiht er sich in eine elitäre Gruppe ein. Vor ihm hatten nur die Legenden LeBron James, Kobe Bryant, Dwyane Wade, Tim Duncan, Carmelo Anthony, Kevin Garnett, David Robinson, John Stockton und der deutsche NBA-Star Dirk Nowitzki ein solches Detail in ihrem Arbeitspapier stehen.

Beal spielt bereits seit zehn Jahren in der US-Hauptstadt. In der vergangenen Saison konnte er aufgrund einer Handverletzung nur 40 Partien absolvieren. Dabei legte er durchschnittlich 23,2 Punkte und 6,6 Assists pro Spiel auf. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NBA)

Alles zur NBA auf SPORT1.de