Home>US-Sport>NBA>

Mavericks verlängern mit Headcoach Kidd

NBA>

Mavericks verlängern mit Headcoach Kidd

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Mavericks verlängern mit Headcoach

Kidd steht seit 2021 als Nachfolger von Meistertrainer Rick Carlisle hauptverantwortlich bei den Texanern an der Seitenlinie.
Maximilian Kleber trifft mit den Dallas Mavericks in den NBA-Playoffs auf die LA Clippers. Der Basketball-Star erklärt, warum es sich für die deutschen Fans lohnt, nachts wachzubleiben.
. SID
. SID
von SID
Kidd steht seit 2021 als Nachfolger von Meistertrainer Rick Carlisle hauptverantwortlich bei den Texanern an der Seitenlinie.

Die Dallas Mavericks haben den Vertrag mit Headcoach Jason Kidd nach dem Sprung ins Playoff-Viertelfinale der Basketball-Profiliga NBA langfristig verlängert. Der Klub des deutschen Nationalspielers Maxi Kleber gab am Montag bekannt, dass der 51-Jährige für „mehrere Jahre“ unterschrieben habe, machte aber keine konkreten Angaben zur Laufzeit.

{ "placeholderType": "MREC" }

Kidd seit 2021 Headcoach der Mavs

Kidd, 2011 an Dirk Nowitzkis Seite mit Dallas NBA-Champion, steht seit 2021 als Nachfolger von Meistertrainer Rick Carlisle hauptverantwortlich bei den Texanern an der Seitenlinie. In zwei von drei Spielzeiten führte er die Mavs in der Hauptrunde zu 50 oder mehr Siegen. Nowitzki ist Berater der Franchise.

Jason Kidd bleibt Headcoach der Dallas Mavericks
Jason Kidd bleibt Headcoach der Dallas Mavericks

Zuletzt sollen die Los Angeles Lakers Interesse an Kidd gezeigt haben, der zweimalige Olympiasieger war von 2019 bis 2021 Assistenzcoach bei den Kaliforniern. 2020 feierte Kidd mit dem Rekordmeister den Titelgewinn. Dallas spielt im Viertelfinale gegen Oklahoma City Thunder.