Irrer NFL-Krimi: Mahomes lacht sich schlapp

Irrer NFL-Krimi: Mahomes lacht sich schlapp

Im ersten Monday Night Game der neuen NFL-Saison kassieren die Baltimore Ravens gegen die Las Vegas Raiders eine überraschende Overtime-Pleite. Das Geschehen sorgt dabei für großes Gelächter.
Die NFL-Saison steht in den Startlöchern. Endlich dürfen sich die Fans auch wieder auf volle Stadien freuen. Neben einigen Super-Bowl-Favoriten will auch ein Deutscher auf sich aufmerksam machen.
Topfavoriten und große Hoffnungen: Alle Infos zur neuen NFL-Saison
01:32
. SPORT1
von SPORT1
vor 7 Tagen

Star-Quarterback Lamar Jackson und die Baltimore Ravens haben in der NFL eine überraschende Auftaktniederlage kassiert. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NFL)

Die Ravens verloren das höchst turbulente erste Monday Night Game der Saison bei den Las Vegas Raiders mit 27:33 nach Verlängerung.

Die Ravens gingen 37 Sekunden vor Abschluss der regulären Spielzeit durch ein Field Goal in Führung, doch die Raiders konterten ebenfalls mit einem Kick bei auslaufender Uhr.

Die Szene des Spiels ereignete sich kurz danach. Zu Beginn der Overtime hatte Raiders-Quarterback Derek Carr einen 33-Yard-Pass bei Bryan Edwards untergebracht.

Alle Akteure gingen von einem Touchdown und dem Ende des Spiels aus. Beide Teams waren im Allegiant Stadium bereits dabei, sich voneinander zu verabschieden, ehe via Videobeweis der Touchdown aberkannt wurde und die Raiders innerhalb der 1-Yard-Linie weitermachen mussten. (DATEN: Alle Tabellen der NFL)

Raiders glaubten bereits an Sieg

Und es ging kurios weiter. Denn trotz der guten Feldposition reichte es für die Raiders nicht mehr zu einem Touchdown, Signal Caller Carr warf sogar eine Interception.

Doch auch Gegner Baltimore machte es nicht besser. Quarterback Lamar Jackson verursachte seinen dritten Fumble und trug entscheidend dazu bei, dass Carr in der Folge mit einem Touchdown-Pass auf Zay Jones die Entscheidung herbeiführen konnte.

In den sozialen Netzwerken sorgte das wirre Geschehen für großes Gelächter. Chiefs-Quarterback Patrick Mahomes und NBA-Superstar LeBron James zeigten sich hoch amüsiert, viele weitere NFL-Stars und der Twitter-Kanal der Raiders konnten es nicht fassen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Carr und Jacobs überzeugen

Überragende Akteure bei den Raiders waren Spielmacher Carr, der zwar eine Interception hinnehmen musste, mit zwei Touchdown-Pässen und 435 Passing Yards aber stark ablieferte. Auch Running Back Josh Jacobs überzeugte. Er konnte zwei Touchdowns für sein Team verbuchen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NFL)

Bei den Ravens zeigte sich Lamar Jackson noch nicht in herausragender Form. Der Quarterback brachte es auf 235 Yards und einen Touchdown.

---

mit Sport-Informations-Dienst (SID)

Alles zur NFL auf SPORT1.de